com!-Academy-Banner
Routenplanung

Google Maps zeigt Höhenmeter für Radler an

von - 20.05.2014
Google hat seinen Online-Kartendienst Google Maps um eine praktische Funktion erweitert: Der Routenplaner zeigt bei Fahrradrouten nun auch die Höhenunterschiede auf der geplanten Strecke an.
Foto: Shutterstock - Evgeny Bakharev
Google hat seinen Online-Kartendienst Google Maps um eine praktische Funktion erweitert: Der Routenplaner zeigt bei Fahrradrouten nun auch die Höhenunterschiede auf der geplanten Strecke an.
Höhenunterschiede auf der Fahrradroute: Google Maps zeigt Ihnen an, wo es auf der geplanten Route steil nach oben oder nach unten geht. In diesem Beispiel muss sich der Radlfahrer das kühle Bier beim Kloster Andechs erst hart erstrampeln...
Höhenunterschiede auf der Fahrradroute: Google Maps zeigt Ihnen an, wo es auf der geplanten Route steil nach oben oder nach unten geht. In diesem Beispiel muss sich der Radlfahrer das kühle Bier beim Kloster Andechs erst hart erstrampeln...
Pünktlich zur kommenden Fahrradsaison hat Google seinen Online-Kartendienst Google Maps erweitert: Der Online-Routenplaner zeigt bei Fahrradrouten nun auch die Höhenunterschiede auf der geplanten Strecke an. So kann man bereits bei der Planung einer Radltour Alternativrouten suchen, wenn man sich unangenehme Steigungen ersparen will.

So nutzen Sie die Anzeige der Höhenunterschiede

Planen Sie auf https://maps.google.de eine Route und wählen Sie als Verkehrsmittel das Fahrrad, indem Sie auf das entsprechende Symbol klicken. Die Online-Kartendienst zeigt Ihnen die Fahrradroute an. Zudem escheint automatisch eine Kurve mit den Höhenunterschieden auf der Route.
Wenn Sie mit dem Mauszeiger die Kurve entlangfahren, dann sehen Sie auf der Karte wo sich eine Steigung oder eine Gefälle befindet.
Bilderstrecke
10 Bilder
Topografische Karten, die Sie auf Ihrem Android-Smartphone speichern, machen Sie unabhängig von Online-Diensten und zeigen bei Wander- und Radtouren auch Geländeformen. Die Vektorkarten von Openandromaps.org lassen sich mit Locus Map und OruxMaps nutzen.
Dank der Vektortechnik lässt sich die Darstellung der topographischen Vektorkarten ohne Qualitätsverluste auf dem Android-Smartphone vergrößern. In höheren Zoom-Stufen werden Sie auf den Karten sogar Ruhebänke für Wanderer oder Wasserstellen entdecken.
Mit Hilfe von Themes lässt sich die Darstellung der topografischen Vektorkarten den eigenen Bedürfnissen oder aber den geplanten Outdoor-Aktivitäten entsprechend anpassen. In der rechten Darstellung sind beispielsweise Berghütten oder Hinweistafeln für Wa
Die Themes sorgen zudem dafür, dass beispielsweise die Beschriftungen von Berggipfeln oder Symbole wichtiger Geländepunkte auf Android-Smartphones mit den unterschiedlichsten Displaygrößen und -auflösungen ausreichend groß dargestellt werden.

Kostenlos :

Topografische Rad- & Wanderkarten für Android

>>
Das Symbol mit dem Pfeil nach oben zeigt an, wie viele Höhenmeter Sie auf Ihrer Route insgesamt an Steigungen bewältigen müssen. Das Symbol mit dem Pfeil nach unten zeigt an, wie viele Meter es nach unten geht.
Übrigens: Topografische Karten, die Sie auf Ihrem Smartphone speichern, machen Sie unabhängig von Online-Diensten und zeigen bei Wander- und Radtouren auch Geländeformen. Was viele nicht wissen: Rad- und Wandertouren lassen sich mit dem Android-Smartphone selbst unterwegs und ohne Internetverbindung berechnen. Damit wird Ihr Android-Smartphone zum Offroad-Navi für Outdoor-Sportler. Mehr dazu lesen Sie im Artikel „Offline-Routing für Rad- und Wandertouren“ .
Verwandte Themen