com!-Academy-Banner
Chrome OS mit Business-Features

Chrome Enterprise hat Geschäftskunden im Fokus

von - 23.08.2017
Arbeiten am Notebook
Foto: Foxy burrow / Shutterstock.com
Googles Chrome OS soll jetzt auch den Business-Bereich erobern. Hierzu hat der Konzern mit "Chrome Enterprise" eine spezielle Variante des Desktop-Betriebssystems vorgestellt, das verschiedene Business-Features bereithält.
Chrome-Enterprise
Chrome Enterprise soll mit verschiedenen Business-Features jetzt auch Geschäftskunden überzeugen.
(Quelle: Google )
Nachdem Chrome OS bislang vor allem bei Privatkunden sowie im Bildungsbereich zum Einsatz kommt, nimmt Google nun mit der Variante "Chrome Enterprise" auch Geschäftskunden ins Visier. Dank neuer Business-Features wie etwa der Unterstützung für Microsoft Active Directory (AD) soll sich das System nahtlos in bestehende Unternehmensnetze integrieren lassen.
Dadurch ist nun auch eine Verwaltung von Chromebooks in On-Premise-Umgebungen möglich. Dies erlaubt die Anmeldung auf den Google-Geräten und Diensten über die bestehenden nativen Zugangsdaten. Als kompatible EMM-Lösung (Enterprise Mobility Management) wird zudem VMwares AirWatch über die Plattform Workspace ONE unterstützt. Damit steht Unternehmen eine universeller Verwaltung von allen eingesetzten Geräten zur Verfügung. Darüber hinaus sollen sich dadurch auch Windows-Anwendungen und Desktops über Chrome-OS-Geräte nutzen lassen.

Chrome-Browser, Extensions und Android-Apps

Der übrige Funktionsumfang von Chrome Enterprise gleicht dem bekannten Chrome OS. Primäre Arbeitsumgebung ist der Chrome-Browser über den sich die verschiedenen Web-Anwendungen der G Suite sowie zahllose Chrome-Erweiterungen nutzen lassen. Dank des seit vergangenem Jahr integrierten Zugangs zu Google Play haben Unternehmen außerdem auch Zugriff auf die reichhaltige App-Auswahl des Android Play Stores.
Google verlangt für Chrome Enterprise eine jährliche Gebühr in Höhe von 50 US-Dollar pro Nutzer. Genaue Informationen zur Verfügbarkeit des neuen Systems hat der Hersteller bislang noch nicht genannt.
Wie sich Chromebooks im Business-Umfeld schlagen und was bei der Nutzung zu beachten ist, lesen Sie in unserem Beitrag "Chromebooks und G Suite im Praxis-Einsatz".
Verwandte Themen