com!-Academy-Banner
32 Lecks geschlossen

Google Chrome in Version 81 ist da

von - 08.04.2020
Google Chrome
Foto: Evan Lorne / shutterstock.com
Google veröffentlicht Chrome 81. Damit stopft der Anbieter insgesamt 32 Sicherheitslücken. Außerdem mit an Bord ist im Stable Channel ein experimentelles Feature zur Gruppierung von Tabs.
Google hat Version 81 seines Chrome-Browsers veröffentlicht. Wie der Suchmaschinenprimus bereits angedeutet hat, werden in naher Zukunft vor allem Sicherheits-Updates ausgerollt, große Feature-Aktualisierungen soll es zugunsten der Stabilität zunächst nicht geben.
Insgesamt behebt Google mit dem Update 32 Security-Lecks. Drei davon stuft das Unternehmen mit dem Sicherheitsrisiko "hoch" ein. Bei allen drei Lücken handelt es sich um "Use-after-free-Schwachstellen". Bei einem gelungenen Angriff kann ein Hacker einen Speicherfehler provozieren und Schadcode auf dem System installieren und ausführen.
Die übrigen 29 Lücken tragen das Label "mittel" oder "niedrig". Weitere Details dazu gibt Google nicht preis.

Tab-Gruppen als experimentelles Feature

Neben den Fixes enthält das Update auch Optimierungen und kleinere neue Funktionen. Nutzer können nun beispielsweise ihre geöffneten Tabs in Gruppen anordnen und verwalten. Tab-Gruppen sind mit einem grauen Punkt versehen, um sie besser von einzelnen Reitern unterscheiden zu können. Google weist darauf hin, dass dieses Feature zwar Teil des Stable Channel ist, sich jedoch noch in einer experimentellen Phase befindet.
Das Update steht für Windows, Mac und Linux bereit. In der Regel aktualisiert sich der Browser automatisch. Sollte diese nicht der Fall sein, ist ein manueller Anstoß über die Einstellungen möglich.
Außerdem steht die neueste Version des Browsers wie üblich kostenfrei zum Download über unsere Webseite bereit.
Downloads:
Verwandte Themen