com!-Academy-Banner
Leicht & dünn

Solar Paper lädt Smartphones mit Sonnenenergie

von - 22.07.2015
Solar Paper Solar-Ladegerät für Smartphones
Das Solar Paper von Yolk ist kaum größer als ein Apple iPhone 6 und soll das Smartphone per Sonnenenergie innerhalb von 2,5 Stunden komplett aufladen.
Yolk Solar Paper
Solar Paper: Die kleinste Variante des Solar-Ladegeräts für Smartphones liefert fünf Watt und wiegt gerade einmal 120 Gramm.
Solar-Ladegeräte für Smartphones konnten in der Vergangenheit nur selten überzeugen. Einen vielversprechenden neuen Ansatz präsentiert nun Yolk mit dem Solar Paper. Das ultradünne und überaus kompakte Ladegerät soll in drei Leistungsvarianten auf den Markt kommen und sogar Tablets nachladen können.
Mit Abmessungen von 9 x 19 x 1.1 cm und einem Gewicht von gerade einmal 120 Gramm ist die kleinste Variante des nach IP64-Standard spritzwassergeschützten Solar Paper deutlich kompakter und leichter als vergleichbare Geräte. Die Leistung der beiden Solar-Panels soll dank eines Wirkungsgrads von über 22 Prozent trotzdem ausreichen, um ein komplett leeres Apple iPhone 6 unter idealen Bedingungen innerhalb von 2,5 Stunden aufzuladen. Bei bewölktem Himmel verlängert sich die Ladezeit laut Yolk auf rund fünf Stunden.
Zudem lassen sich bis zu vier Panels zusammenschalten, um die Leistung von 5 Watt auf 7,5 oder 10 Watt zu erhöhen. Laut Hersteller könnte ein Solar Paper mit vier Solar-Panels und 10 Watt Leistung dann sogar ein Tablet wie das Apple iPad Air 2 unter idealen Bedingungen innerhalb von 4,5 Stunden komplett aufladen.
Yolk finanziert die Produktion des Solar Paper bis zum 20. August 2015 über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter. Das Finanzierungsziel in Höhe von 50.000 US-Dollar wurde mit inzwischen mehr als 560.000 US-Dollar bereits weit übertroffen. Die Verkaufspreise des Solar-Ladegräts sollen bei 120 US-Dollar beginnen und Vorbesteller können sich im Rahmen der Kickstarter-Kampagne noch immer Rabatte sichern. Die Auslieferung des Ladegeräts mit integriertem USB-Port oder MicroUSB- beziehungsweise Lightning-Kabel soll dann Ende September 2015 erfolgen.
Verwandte Themen