com!-Academy-Banner
Neue Suche

Yahoo wird Standard-Suchmaschine in Firefox

von - 20.11.2014
Yahoo und Mozilla gehen eine Partnerschaft ein. Das Ergebnis: Statt Google wird nun Yahoo als Standardsuchmaschine in Firefox-Browser platziert.
Yahoo und Mozilla gehen eine Partnerschaft ein. Das Ergebnis: Statt Google wird nun Yahoo als Standardsuchmaschine in Firefox-Browser platziert.
Yahoo stellt ab Dezember die Standardsuche in Firefox bereit – und löst damit Google ab, dessen Vertrag mit Mozilla nach zehn Jahren ausgelaufen war.
Yahoo statt Google: Durch die Partnerschaft mit Yahoo, wird deren Suche in Firefox als Standard-Suchmaschine hinterlegt.
Yahoo statt Google: Durch die Partnerschaft mit Yahoo, wird deren Suche in Firefox als Standard-Suchmaschine hinterlegt.
Man habe verschiedene Anbieter von Suchmaschinendiensten überprüft, erklärte Mozillas CEO Chris Beard. Yahoos Angebot sei das beste gewesen. Dennoch will sich Mozilla in Zukunft sich nicht mehr global auf einen Suchmaschinenpartner festlegen, sondern einen flexibleren Ansatz verfolgen und Suchpartnerschaften je nach Land eingehen. So wird die Firefox-Standard-Schmaschine in den USA jetzt Yahoo.
Für Yahoo bietet der Fünf-Jahres-Vetrag die Chance, mehr Menschen zu erreichen. Außerdem will das Unternehmen mit Mozilla in Sachen Suche, Kommunikation und digitalen Inhalten kooperieren. Die Zusammenarbeit zwischen Google und Mozilla ist indes nicht vollständig beendet: Google soll weiterhin die Geolocation-Angaben für Firefox liefern und auch das so genannte Safe Browsing unterstützen. Zudem bleibt die Google-Auswahl als mögliche Standard-Suchmaschine erhalten.
Laut Stiftung Warentest ist der beste Browser übrigens Google Chrome. In Europa wird das auch durch die Nutzerzahlen gestützt: Chrome wird dort am meisten genutzt , so eine Studie. In Deutschland hingegen, ist Firefox am beliebtesten.
Verwandte Themen