com!-Academy-Banner
Für mehr Geschwindigkeit

Firefox 36 unterstützt das HTTP/2-Protokoll

von - 25.02.2015
Firefox 36 Logo mit Http2
Mozilla hat Firefox 36 veröffentlicht. Neu sind unter anderem der vollständige Support des Netzwerkprotokolls HTTP/2, sowie eine neue Bedienoberfläche für Tablets.
Nachdem das HTTP/2-Protokoll formal freigegeben wurde, hat Mozilla den Support für das neue Web-Protokoll nun auch in Firefox 36 vollständig freigegeben. Des Weiteren hat der Browser auf Tablets nun eine neue Bedienoberfläche.
Firefox 36 Tablet Interface
Tablet-Bedienoberfläche: Firefox 36 hat auf Tablets eine neues Interface, das einfach und übersichtlich gehalten ist.
(Quelle: http://lucasr.org )
Mit dem neuen Netzwerkprotokoll soll das Internet schneller und skalierbarer sein, sowie besser mit responsiven Inhalten umgehen. Eine spätere Umstellung von HTTP auf HTTP/2 soll dabei mit möglichst wenig Aufwand erfolgen. Denn derzeit dürften noch nicht besonders viele Server im Internet das neue Protokoll standardmäßig nutzen.
Eine weitere Neuerung der Desktop-Version: Die angepinnten Kacheln in der Neuer-Tab-Seite lassen sich nun ebenfalls synchronisieren.
In den Release Notes der mobilen Firefox-Version hingegen gibt Mozilla ein neue Tablet-Bedienoberfläche an. Demnach wechseln Nutzer dort nun mit nur einem Finger-Touch durch Tabs, öffnen Neue oder entfernen Bestehende. Die Toolbar wurde ebenfalls überarbeitet und sieht nun aufgeräumter aus. Außerdem soll die Tab-Übersicht, die über die Toolbar erreichbar ist, eine Basis für neue Funktionen in zukünftigen Firefox-Versionen sein. Zudem akzeptiere Firefox nun keine unsicheren RC4-Chiffren mehr in verschlüsselten Verbindungen, sofern möglich, da sich deren Verwendung als problematisch herausgestellt hat.
Bilderstrecke
10 Bilder
Flash Video Downloader
Ghostery
WOT - Sicher surfen
Adblock Plus Pop-up Addon

Browser-Tools:

Die 10 besten Firefox Add-ons

>>
Verwandte Themen