com!-Academy-Banner
FinTech

IT-Panne bei Fidor verhindert Zahlungseingänge

von - 08.10.2019
No Money
Foto: Damir Khabirov / shutterstock.com
Die Münchner Internet-Bank Fidor kämpft mit IT-Problemen. Zahlreiche Kunden können sich nicht einloggen oder Überweisungen auf die Konten werden nicht gutgeschrieben. Einen telefonischen Support gibt es nicht.
IT-Probleme der Internet-Bank Fidor führen zu schwerwiegenden Problemen bei der Gutschrift von Zahlungseingängen. Das berichtet das Portal finanz-szene.de. Zahlreiche Kunden würden deshalb seit rund einer Woche vergeblich auf ihr Geld warten. Außerdem berichten zahlreiche Nutzer über Login-Probleme.
Wie bei vielen anderen Online-Diensten bietet Fidor seinen Kunden keine Telefonhotline an. Der Kontakt mit dem Unternehmen läuft ausschließlich schriftlich per Mail oder Chatbot. Wie es scheint, sind aufgrund der aktuellen Schwierigkeiten aber auch diese Kontaktkanäle überlastet. Einige Kunden hatten sich laut finanz-szene.de darüber beschwert, keinerlei Support zu erhalten.
Fidor selbst meldet sich nur über seine Webseite bei den Kunden. Das Unternehmen teilt mit, dass es derzeit zu Einschränkungen bei eingehenden Überweisungen kommen könne und man an der Fehlerbehebung arbeite.
Bleibt abzuwarten, wie lange das Münchener Unternehmen noch an der Behebung der Fehler arbeitet und wie viel Geduld die Kunden aufbringen können.
FinTechWorld-Conference
Am 13. November findet im Rahmen der von CloserStill Media veranstalteten TechWeek Frankfurt die FinTechWorld Conference statt. Auf dieser von com! professional verantworteten Konferenz sprechen internationale Experten über die von technologischen Innovationen angestoßenen Veränderungen und Herausforderungen in den Bereichen FinTech, LegalTech und InsurTech.
Dr. Michael Gebert, Vorstandsvorsitzender der European Blockchain Association (EBA), eröffnet die Konferenz mit einer Keynote über die FinTech-Revolution und das Banking der Zukunft.
Verwandte Themen