com!-Academy-Banner
Newsstand

Deutsche Zeitschriften im Google Play Kiosk

von - 22.05.2014
Google hat in Deutschland den Play Kiosk eröffnet. Zum Start umfasst der Dienst rund 130 kostenlose und kostenpflichtige Zeitschriften in deutscher Sprache.
Foto: Google Play Kiosk
Google hat in Deutschland den Play Kiosk eröffnet. Zum Start umfasst der Dienst rund 130 kostenlose und kostenpflichtige Zeitschriften in deutscher Sprache.
Der Google Play Kiosk hat nun auch in Deutschland seine Tore geöffnet. Eis, Süßigkeiten und Getränke gibt es zwar - vorerst - noch nicht im virtuellen „Büdchen“, dafür aber rund 130 deutschsprachige Zeitschriften und Magazine zum Lesen am Smartphone, Tablet oder PC.
Google Play Kiosk: Die Android-App bringt nun auch 130 deutsche Zeitschriften auf Smartphones und Tablets.
Google Play Kiosk: Die Android-App bringt nun auch 130 deutsche Zeitschriften auf Smartphones und Tablets.
Zur Eröffnung finden sich im Google Play Kiosk auch einige kostenlose Angebote, die sich gut eignen, um den neuen Dienst einmal auszuprobieren. So sind derzeit beispielsweise die Montags- und die Donnerstags-Ausgaben des Fussball-Magazins kicker kostenlos erhältlich. Ebenfalls gratis: Die aktuelle Ausgabe des Wissenschaftsmagazins ZEIT WISSEN , die WirtschaftsWoche sowie die Frauenzeitschrift Für Sie und das Wellness-Magazin VITAL.
Die Zeitschriften und Magazine lassen sich im Google Play Store im Bereich „Kiosk“ erwerben und dann entweder direkt am PC im Webbrowser Chrome oder aber am Android-Smartphone beziehungsweise -Tablet in der App Google Play Kiosk lesen. Bereits erworbene Magazine finden Sie innerhalb der App im Bereich „Mein Kiosk“ im Reiter „Zeitschriften“.
In den USA ist der Google Play Kiosk übrigens bereits Ende letzten Jahres unter dem Namen Play Newsstand eingeführt worden. Neben deutschen Magazinen finden Sie deshalb im Play Kiosk auch zahlreiche internationale Zeitschriften.
Verwandte Themen