com!-Academy-Banner
In Klausur

Unionsfraktionsspitze diskutiert Innovation und Digitalisierung

von - 02.09.2020
Digitalisierung
Foto: ESB Professional / shutterstock.com
CDU/CSU wollen im Rahmen einer Klausurtagung über "zentrale Zukunftsthemen" wie Innovation und Digitalisierung beraten. Neben der Fraktionsspitze sollen auch externe Experten wie der Leiter des deutschen Google-Entwicklungszentrums, Wieland Holfelder, teilnehmen.
Die Spitze der Unionsfraktion will an diesem Mittwoch (10.00 Uhr) vor dem Hintergrund der andauernden Corona-Pandemie über zentrale Zukunftsthemen wie Innovation und Digitalisierung diskutieren. Vor Beginn der Klausurtagung (9.30 Uhr) wollen sich Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) und CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt zu den Schwerpunkten der Beratungen äußern. Das Treffen steht unter dem Motto "Jetzt. Zukunft."
Nach einer Lageanalyse der Allensbach-Demoskopin Renate Köcher soll der Geschäftsführer des Sinus-Instituts für sozialwissenschaftliche Forschung und Beratung Heidelberg, Manfred Tautscher, über die Entwicklung in gesellschaftlichen Milieus berichten. Danach diskutieren die Abgeordneten mit den Geschäftsführern der Düsseldorfer Kommunikations-Agentur Rico Jones, Markus Hündgen und Dimitrios Argirakos, über das Thema "Wie helfen soziale Medien in der Politik, wo sind ihre Grenzen?"
Am Nachmittag ist eine Aussprache mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) geplant. Anschließend will sich der Fraktionsvorstand bei einem Innovationsforum inspirieren lassen. Eingeladen ist unter anderem das für Agrar und Biowissenschaft zuständige BASF-Vorstandsmitglied Saori Dubourg. Die Deutsch-Japanerin ist auch Mitglied des Nachhaltigkeitsrats der Bundesregierung. An dem Forum sollen zudem der Leiter des deutschen Google-Entwicklungszentrums, Wieland Holfelder, und die Gründerin und Geschäftsführerin des Berliner Zahlungsdienstleisters Ratepay, Miriam Wohlfarth, teilnehmen.
Verwandte Themen