com!-Academy-Banner
Zum Messestart

CeBIT-Leitfaden Schwyzerdütsch

von - 14.03.2016
Matterhorn und Schweizer Fahne
Foto: Shutterstock/elxeneize
Die Schweiz ist in diesem Jahr das offizielle Partnerland der CeBIT. Damit es zu keinen Missverständnissen mit den Eidgenossen kommt, hat die Messe einen kleinen Ratgeber mit den wichtigsten Übersetzungen veröffentlicht.
In diesem Jahr dürften Sie auf der CeBIT auf relativ viele Besucher und Aussteller aus der Schweiz treffen. Helvetia ist in diesem Jahr das offizielle Partnerland der ITK-Messe, die ab Montag ihre Pforten geöffnet hat.
Damit es zu keinen Verständigungsschwierigkeiten kommt, hat die Deutsche Messe AG einen kleinen – nicht ganz ernst gemeinten – Ratgeber Schwyzerdütsch veröffentlicht, der einige wichtige Redewendungen enthält, die ansonsten schnell zu Missverständnissen führen könnten.
Hier eine Auswahl:

Schwyzerdütsch

Deutsch

Wo gohts do zo de CeBIT?

Wo geht’s hier zur CeBIT?

Grüezi / Grüessech.

Guten Tag.

Herrlichs Wätter hüt.

Herrliches Wetter heute.

Gruusigs Wätter hüt.

Scheußliches Wetter heute.

Vele Dank / Danke vell mol.

Vielen Dank.

Los emol.

Hör zu.

Lueg emol.

Schau mal.

Gwundrig.

Neugierig.

Kompi.

Computer.

Natel.

Handy.

Uf Wederluege!

Auf Wiedersehen!

Weitere Übersetzungen finden Sie etwa auf der Webseite Dialektwörter. Laut Wikipedia sprechen fast fünf Millionen Menschen beziehungsweise zwei Drittel der Einwohner der Schweiz Schwyzerdütsch.
Verwandte Themen