Business-IT

Symbian-Foundation verschwindet aus dem Netz

von - 29.11.2010
Synbian-Foundation verschwindet aus dem Netz
Die Symbian-Foundation kündigt an, dass ihre Webseiten Mitte Dezember vom Netz genommen werden. Der Code für das am stärksten verbreitete Handy-Betriebssystem soll nur noch auf Anfrage verfügbar sein.
Anfang November hatte Anfang November angekündigt, die Entwicklung von Symbian komplett zu übernehmen. Damit wandert die Verantwortung von der Non-Profit-Organisation zu einem Lizenzmodell. Wie die Symbian-Entwickler in ihrem Blog ankündigen, werden die Symbian-Webseiten am 17. Dezember vom Netz gehen. Das betreffe nicht nur symbian.org, sondern auch verwandte Seiten wie developer.symbian.org, kernel.symbian.org oder blog.symbian.org. Auch die Twitter- und Facebook-Seite werden vermutlich betroffen sein.
Man versuche aber, den Source Code, die Wikis und weitere Informationen auf anderen Wegen verfügbar zu machen, etwa auf CD oder DVD, die man auf Anfrage bei der Symbian Foundation erhalten könne. Das sei aber nicht vor 31. Januar 2011 möglich. Wer den Code braucht, ist daher aufgerufen, ihn vor dem 17. Dezember herunterzuladen. Weitere Informationen zum Vorgehen will das Konsortium auf seiner Webseite zur Verfügung stellen, sobald sie verfügbar sind - und so lange die Webseite noch im Netz steht.
Symbian ist das derzeit am Weitesten verbreitete Betriebssystem für Smartphones. Erst Anfang November hatte die EU angekündigt, die Symbian Foundation mit 22 Millionen Euro fördern zu wollen, um das Betriebssystem voran zu bringen.
Verwandte Themen