com!-Academy-Banner
3. September 2019

Business Cloud Newsletter

von - 03.09.2019
Business Cloud
Foto: Rawpixel.com / shutterstock.com
Die Highlights aus dem aktuellen Business Cloud Newsletter: Supercomputing aus der Cloud / Cloud und Big Data: Nahezu unzerstörbar / Microsoft startet neuen Anlauf für eine Cloud aus Deutschland
Der Newsletter "Business Cloud" informiert einmal pro Woche über alle Entwicklungen und Best Practices rund um den Bereich Cloud im Enterprise-Segment. Zielgruppe des Newsletters sind IT-Entscheider, CTOs, CIOs und CDOs.
Hier gehts zur Anmeldung

Business Briefing

Supercomputing aus der Cloud. T-Systems verbindet die Open Telekom Cloud mit Supercomputing: Unternehmen können bei Bedarf die Open Telekom Cloud mit dem Supercomputer des Höchstleistungsrechenzentrums in Stuttgart kombinieren, für eine immense Steigerung der Rechenleistung.   >>> it-production.com
Cloud und Big Data: Nahezu unzerstörbar. Amazon, Apple, Google und Facebook sind ins Visier der Kartellbehörden in den USA geraten. Die US-Regierung erwägt, die Konzerne aufzuspalten. Doch das wäre nicht nur in rechtlicher Hinsicht ein schwieriges Unterfangen.    >>> heise.de
Microsoft startet neuen Anlauf für eine Cloud aus Deutschland. Microsoft eröffnet zwei neue Cloud-Regionen in Deutschland. Kunden können ab sofort ihre Daten in Rechenzentrum mit den Standorten Berlin und Frankfurt ablegen. Zu den ersten Kunden zählen SAP, die Telekom und die Deutsche Bank.    >>> com-professional.de
Windcloud startet Nextcloud-Hosting. Windcloud betreibt auf seinen CO2-neutralen Rechenzentren ab sofort auch voll verwaltete Nextcloud-Instanzen. Kunden des Betreibers erhalten damit eine freie und DSGVO-konforme Cloud-Lösung mit SSL-Verschlüsselung und dreifach redundanter Speicherung.    >>> com-professional.de

Trends & Analysen

VMware setzt voll auf Container. VMware gibt sich der zunehmenden Container-Dominanz geschlagen und versucht die Flucht nach vorne. Unter dem Projektnamen "Pacific" wird die gesamte vSphere-Plattform auf Kubernetes ausgerichtet. An ein baldiges Ende der VMs glaubt man aber nicht.    >>> com-professional.de
Schweizer Banken zeigen wenig Interesse an KI und Cloud Computing. Schweizer Banken streben eine hohe Digitalisierung an, um mit großen Tech-Konzernen und Digitalbanken mithalten zu können. Von Interesse sind dabei etwa Robotik oder Big Data. KI und Cloud werden offenbar eher vernachlässigt.    >>> computerworld.ch
Der 5-Punkte-Plan für mehr Daten-Agilität im Unternehmen. Daten sind der wesentliche Erfolgstreiber im E-Commerce. Höchste Zeit also, dass Unternehmen ihre Daten auf Agilität trimmen, fordert Marcel Hollerbach, CMO des Produktdaten-Spezialisten Productsup in einem Beitrag für HORIZONT Online.    >>> horizont.net
Warum Cloud-Anbieter ihre Probleme selbst lösen müssen. Wenn nichts mehr hilft, rufen deutsche Firmen gerne nach dem Staat. Doch die Regierung kann die Probleme deutscher Cloud-Anbieter nicht lösen. Deswegen sollten diese in Zukunft selber mit hohem Datenschutz punkten.    >>> handelsblatt.com
Warum die Cloud möglicherweise nicht der richtige Ort für Ihre Daten ist. Kaum hat sich die Nutzung der Public Cloud quer über alle Branchen etabliert, holen etliche Unternehmen einen Teil ihrer Daten bereits wieder in eigene lokale Systeme zurück – meist aus Gründen der Kosteneffizienz. Aber hybride Lösungen haben noch andere Vorteile.   >>> storage-insider.de

Märkte & Branchen

Contact Center - Der Trend geht zum Baukastenprinzip aus der Cloud. Cloud-basierte Lösungen für Contact Center und den Omnichannel-Kundenkontakt bieten attraktive Vorteile gegenüber den im eigenen Rechenzentrum installierten On-Premise-Lösungen für Call Center.    >>> it-daily.net
Verwandte Themen