com!-Academy-Banner
Browser-Erweiterungen

Microsoft öffnet Edge-Add-on-Store für alle Entwickler

von - 17.12.2019
Edge-Browser-Logo
Foto: DANIEL CONSTANTE / shutterstock.com
Entwickler von Chromium-basierten Erweiterungen können ihre Lösungen ab sofort auch über den neuen Edge-Add-on-Store bereitstellen. Speziell angepasst werden müssen diese Microsoft zufolge nicht, wenn die Extensions unter Chromium allgemein lauffähig sind.
Microsoft arbeitet weiter mit Hochdruck an seinem Edge-Browser auf Chromium-Basis und öffnet den hauseigenen Add-on-Store nun für alle Entwickler. Bisher war der Zugang auf einige wenige beschränkt.
Erweiterungen sind für einen Browser eklatant wichtig, da die Nutzer die Software so nach ihrem persönlichen Gusto ausgestalten können. Die Bereitstellung für Edge-Erweiterungen ist dank des Chromium-Unterbaus denkbar einfach. Wie die Redmonder in einem Blogeintrag schreiben, funktionieren annähernd alle Extensions, die auch unter Chrome laufen. Eine spezifische Anpassung sei in der Regel nicht erforderlich.
Dennoch steht interessierten Entwicklern eine ausführliche Dokumentation bezüglich Edge-spezifischer APIs zur Verfügung. Darin enthalten sind zudem weiterführende Informationen und Tipps, unter welchen Voraussetzungen Microsoft Erweiterungen akzeptiert.

EdgeHTML-Extensions auf Chromium umstellen

Die Macher von Edge weisen außerdem darauf hin, dass keine Add-ons erlaubt sind, die auf die alte EdgeHTML-Basis setzen. Der Grund dafür ist das Release Datum der neuen Chromium-Version, das auf den 15. Januar 2020 festgelegt ist. Bereits existierende Extensions auf EdgeHTML-Basis sollen allerdings weiterhin unterstützt werden. Grundsätzlich sind aber auch die Anbieter von Add-ons mit dem alten Unterbau dazu angehalten, ihre Lösungen alsbald auf Chromium umzustellen, da deren Unterstützung spätestens nach dem 15. Januar nicht mehr gewährleistet werden kann.
Um eine Erweiterung in Microsofts Add-on-Store zu platzieren, bedarf es einer "Bewerbung" über das neu eingerichtet Partner Center Developer Dashboard. Dieses wiederum setzt ein Microsoft-Konto voraus.
Aktuell befindet sich der neue Edge-Browser noch in der Beta. Interessierte Nutzer können diese Version kostenlos aus unserem Download-Bereich beziehen.
Download:
Verwandte Themen