com!-Academy-Banner
Für iPhones und iPads

Apple veröffentlicht iOS 7.1

von - 11.03.2014
Apple hat sein iPhone- und iPad-Betriebssystem iOS in der Version 7.1 veröffentlicht. Das Update behebt lästige Fehler, sorgt für mehr Performance und führt Apple CarPlay ein.
Foto: Apple
Apple hat sein iPhone- und iPad-Betriebssystem iOS in der Version 7.1 veröffentlicht. Das Update behebt lästige Fehler, sorgt für mehr Performance und führt Apple CarPlay ein.
Apple hat sein mobiles Betriebssystem iOS für iPhones und iPads in der Version 7.1 veröffentlicht. Das Update steht über Apples Multimedia-Software iTunes und Over-the-air direkt über das Gerät zur Verfügung. Der Download ist je nach System zwischen 200 und knapp 300 MByte groß.
Die wichtigste Neuerung in iOS 7.1 ist die Einführung von CarPlay. Damit verbindet Apple das iPhone mit der Bedienoberfläche von Autos. So lassen sich darüber Telefongespräche tätigen, Karten nutzen oder auf Nachrichten zugreifen.
Bilderstrecke
7 Bilder
iPad Air und iPad mini mit Retina-Display: Es wurde in den letzten Wochen viel darüber spekuliert, welche neuen Tablet-PCs Apple auf seiner Keynote vorstellen wird.
iPad Air: Das neue Sptzenmodell der Apple-Tablets kommt mit einem Retina-Display mit 9,7 Zoll, einem flottem A7-Prozessor und mit bis zu 128 GByte Speicher.
Flach und leicht: Das iPad Air ist nur 7,5 mm dünn. Zum Vergleich: Das bisherige iPad mit Retina-Display ist mit 9,4 mm rund 20 Prozent dicker. Auch das Gewicht hat Apple abgespeckt. Das iPad Air wiegt nur zwischen 469 und 478 Gramm.
iPad mini mit Retina-Display: Das bisherige iPad mini hat Apple runderneuert. Die Display-Größe bleibt bei 7,9 Zoll. Es hat nun auch ein Retina-Display und den aktuellen A7-Prozessor.

Apple-Keynote :

Alle aktuellen iPad-Modelle im Überblick

>>

Homescreen-Fehler behoben und weitere Neuerungen

iOS 7.1 behebt einen lästigen Homescreen-Bug, bei dem der Home-Bildschirm des Smartphones oder Tablet-PCs willkürlich abstürzt. Der Nutzer sieht dann nur das Apple-Logo, das auch beim Neustart des Geräts erscheint.
Die weiteren Neuerungen: Der Kalender zeigt Einträge nun auch in einer Monatsansicht an und länderspezifische Feiertage werden automatisch eingefügt.
Die Bedienungshilfen erhalten eine Fettschrift. Hinzu kommen neue Einstellungen für die Darstellung von Symbolen und neue Farben.
Die Kamera-App kann jetzt den HRD-Modus auf dem iPhones 5S automatisch aktivieren.
Bei der Spracherkennung Siri lässt sich nun der Home-Knopf gedrückt halten, während man spricht. So muss man sich nicht auf die automatsiche Spracherkennung verlassen.
Eine Liste aller Neuerungen in iOS 7.1 gibt es hier auf der Webseite von Apple.
iOS 7.1 läuft auf Apples iPhones ab der 4er-Version. Ebenfalls kompatibel mit iOS 7 sind die Tablets iPad Air, iPad 2, iPad mit Retina-Display und das iPad mini.
Verwandte Themen