com!-Academy-Banner
Kostenlose App

Samsung Galaxy S4 als Wetterstation nutzen

von - 08.05.2013
Kostenlose App: Samsung Galaxy S4 als Wetterstation nutzen
Das Samsung Galaxy S4 verfügt über Sensoren zur Messung der Umgebungstemperatur, des Luftdrucks und der relativen Luftfeuchtigkeit Sensoren verfügt. Eine App macht es nun zur mobilen Wetterstation.
Seit Version 4.0 (Ice Cream Sandwich) unterstützt Android weitere Hardware-Sensoren. Das Samsung Galaxy S4 ist das erste Gerät, das über Sensoren zur Messung der Umgebungstemperatur, des Luftdrucks und der relativen Luftfeuchtigkeit Sensoren verfügt. Die kostenlose App Weather Station unterstützt diese Sensoren und macht das Samsung Galaxy S4 zur mobilen Wetterstation.
Die werbefreie App zeigt die aktuellen Messwerte der Sensoren und speichert deren Verlauf. Dadurch lässt sich in der grafischen Auswertung der Messdaten auch schnell verfolgen, wie sich beispielsweise der Luftdruck in den vergangenen Stunden verändert hat.
In den Einstellungen der App hat der Anwender die Möglichkeit, die Einheiten der Messdaten zu verändern und beispielsweise die Temperatur von Fahrenheit auf Celsius umzustellen. Zudem lassen sich hier auch die Zeitintervalle bestimmen, in denen die App die Sensoren des Smartphones abfragen soll.
Die App Weather Station lässt sich übrigens auch auf anderen Geräten nutzen. Modelle wie das LG Nexus 4, das Nexus 10, Galaxy S3, Note2, Note, and Nexus von Samsung, die Motorola-Geräte Droid Razr Maxx HD, Droid4, Xoom und Xoom 2 oder das Sony Xperia ZL verfügen zumindest über einen Sensor zur Messung des Luftdrucks. Die Messung der Umgebungstemperatur und der relativen Luftfeuchtigkeit ist hier allerdings nicht möglich.

Fazit

Bei der Vorstellung des neuen Samsung Galaxy S4 mögen sich viele noch gefragt haben, wofür die neuen Sensoren zu gebrauchen sind. Die App Weather Station zeigt den Vorteil der neuen Sensoren nun erstmals.
Verwandte Themen