com!-Academy-Banner
Now Browser

Mini-Browser mit Vollformat für Android

von - 14.07.2014
Schnell, schlank, schick - Der Now Browser für Android will die Browser-Paradedisziplinen in sich vereinen und Chrome & Co. in den Schatten stellen. com! zeigt, ob das ehrgeizige Vorhaben gelingt.
Foto: Now Browser
Schnell, schlank, schick - Der Now Browser für Android will die Browser-Paradedisziplinen in sich vereinen und Chrome & Co. in den Schatten stellen. com! zeigt, ob das ehrgeizige Vorhaben gelingt.
Schlanke Alternative: Der kostenlose Now Browser bietet eine praktische Gestensteuerung und überzeugt dank geringem Speicherbedarf.
Schlanke Alternative: Der kostenlose Now Browser bietet eine praktische Gestensteuerung und überzeugt dank geringem Speicherbedarf.
171 KByte Downloadgröße und trotzdem vollwertig ausgestattet- so lautet die Kampfansage des kostenlosen Now Browsers für Android, der Chrome und Firefox den Rang ablaufen will. Der Mini-Browser kommt im minimalistischen Android-L-Design und bietet die gängigen Features, wie Tabbed-Browsing, Vollbild, Flash-Unterstützung, Lesezeichen, Verlauf und dergleichen.
In Anbetracht der geringen Größe ist dies schon eine ganze Menge, doch der Now Browser kann noch mehr. Dank integrierter Gestensteuerung lässt sich der Browser auch auf großen Geräten noch einhändig bedienen - so genügt etwa ein Wisch von rechts nach links, um auf die vorherige Webseite zu wechseln. Zurück auf die Ausgangsseite geht es mit einem Wisch von links nach rechts. Per schnellem Doppel-Druck werden Seiten auf die Bildschirmgröße zurecht gezoomt und ein langer Druck auf ein Tab schließt selbiges. Ein langer Druck auf den Zurück-Button in der Navigationsleiste schließt den Browser.
Weitere Funktionen finden sich in den Einstellungen. Darunter etwa ein erweiterter Vollbild-Modus, der die Statusleiste in Android ausblendet, um mehr Raum zu gewinnen. Eine weitere gute Funktion ist die freie Wahl des Suchanbieters - neben Google sind unter anderem Microsofts Bing, Yahoo sowie das auf Sicherheit getrimmte DuckDuckGo enthalten. Start-Seite und Download-Pfad sind ebenfalls frei wählbar.
Bilderstrecke
10 Bilder
Platz 10 - Skype
Platz 9 - ZDFmediathek
Platz 8 - Facebook Messenger
Platz 7 - Sportschau FIFA WM

Google Play Store :

Die 10 besten Android-Apps im Juni 2014

>>
Auch in der Praxis muss sich der Now Browser nicht vor der etablierten Konkurrenz verstecken - Webseiten werden schnell und fehlerfrei geladen, ins Stocken kam der Browser im Test nicht. Ein Blick auf das Benchmark-Ergebnis bestätigt den Eindruck - mit 428 Punkten im HTML5-Bench muss sich der Now Browser den Wettbewerbern von Google und Mozilla nur knapp geschlagen geben. Diese genehmigen sich für den Vorsprung allerdings bis zu 80 MByte mehr Raum im Smartphone-Speicher.
Dank der geringen Größe dürfte der Now Browser vor allem für Nutzer von älteren Geräten interessant sein. Flotte Performance und ordentlicher Funktionsumfang sprechen für sich. Now Browser ist als Gratis-App in Googles Play Store erhältlich und unterstützt Android 2.2 aufwärts. Eine kostenpflichtige Pro-Version, die noch etwas flotter sein soll und eine Sparfunktion für mobile Daten bietet, ist ebenfalls verfügbar.
Verwandte Themen