com!-Academy-Banner
Musik über die Smartwatch

Android Wear Update bringt Musikwiedergabe

von - 24.10.2014
Google hat die Änderungen seines neuen Android Wear Updates beschrieben. Smartwatches sollen nun mit eigener Musikwiedergabe und Sport-Tracking unabhängiger vom Smartphone werden.
Foto: Google
Google hat die Änderungen seines neuen Android Wear Updates beschrieben. Smartwatches sollen nun mit eigener Musikwiedergabe und Sport-Tracking unabhängiger vom Smartphone werden.
Nach getaner Arbeit mit seiner Lieblingsmusik joggen macht den Kopf frei. Allerdings will man dabei so wenig technische Geräte wie möglich bei sich tragen. Ein Smartphone etwa, als Musik-Streamer für die Bluetooth-Kopfhörer, ist klobig und wippt in der Hosentasche nur auf und ab. Ein neues Update für Android Wear ermöglicht aber nun auch die Musikwiedergabe auf der Smartwatch.
Autarkes GPS-Tracking und Musik: Mit dem neuen Android Wear Update hören Nutzer Musik und tracken sich ohne Smartphone.
Autarkes GPS-Tracking und Musik: Mit dem neuen Android Wear Update hören Nutzer Musik und tracken sich ohne Smartphone.
(Quelle: Google )
Google beschreibt in seinem Blog zu Android Wear, dass Nutzer in der neuen Version Musik direkt auf die Smartwatch schieben und diese per Bluetooth-Kopfhörer anhören können. Demnach ist für die Musik-Fitness kein Smartphone mehr nötig. Motorola hat zu dem Zweck seine Smartwatch Moto 360 ebenfalls für das Bluetooth-Streaming fit gemacht. 
Auch wer auf seiner Jogging-Route mit GPS-Tracking unterwegs ist, braucht nicht zwangsläufig ein Smartphone, da die neue Betriebssystem-Version nun auch Smartwatches mit integriertem GPS-Sensor unterstützt, wie etwa die Sony Smartwatch 3. Apps, welche die Funktion unterstützen, sind etwa Golfshot oder MyTracks.  
Das neue Update soll weiterhin die Versionssnummer 1.0.1 tragen, allerdings auf Basis von Android 4.4W2. Davor war es die Version 4.4W1.
Verwandte Themen