com!-Academy-Banner
Android App

McAfee D-Vasive schützt vor Spy-Apps

von - 24.10.2014
Mc Afees neue Android-App D-Vasive verspricht Nutzer vor allzu neugierigen Apps zu schützen. Hierzu analysiert die App die geforderten Berechtigungen installierter Apps und schlägt bei Bedarf Alarm.
Foto: McAfee
Mc Afees neue Android-App D-Vasive verspricht Nutzer vor allzu neugierigen Apps zu schützen. Hierzu analysiert die App die geforderten Berechtigungen installierter Apps und schlägt bei Bedarf Alarm.
D-Vasive Pro: Die kostenpflichtige Version des Anti-Spyware-Tools sperrt auf Wunsch Kamera, Mikrofon, WLAN und Bluetooth.
D-Vasive Pro: Die kostenpflichtige Version des Anti-Spyware-Tools sperrt auf Wunsch Kamera, Mikrofon, WLAN und Bluetooth.
(Quelle: McAfee )
Die von vielen Smartphone-Apps geforderten Berechtigungen lassen so manchen Windows-Trojaner alt aussehen. Die neue Android-App D-Vasive des IT-Sicherheitsunternehmens Mc Afees will neugierige Anwendungen nun in die Schranken weisen. Dabei analysiert D-Vasive die geforderten Berechtigungen aller installierten Apps und informiert den Nutzer, wenn etwa eine App versucht, unbemerkt auf die Smartphone-Kamera, das Mikrofon oder die Netzwerkeinstellungen zuzugreifen.
D-Vasive ist in zwei Versionen erhältlich: Die kostenlose Variante beschränkt sich auf die Analyse von Apps und die Alarm-Funktion, während die kostenpflichtige Pro-Version für rund 4 Euro auch aktiv eingreift, um Apps den Zugriff auf das Smartphone zu entziehen.
Bei der Analyse markiert D-Vasive farblich das Ausmaß der geforderten Berechtigungen jeder App - Grün steht für unbedenklich, Gelb für bedenklich und Rot für übertrieben viele Forderungen. Die schwarzen beziehungsweise roten Schafe lassen sich direkt in D-Vasive vom Gerät entfernen.
Die Alarm-Funktion informiert Nutzer darüber, wann welche App auf Kamera, Mikrofon, WLAN oder Bluetooth zugreifen möchte. Dies geschieht wahlweise akustisch, per Vibration oder herkömmlicher Benachrichtigung. Besitzer der Pro-Version haben zudem die Möglichkeit, den Zugriff auf Kamera, Mikrofon, WLAN oder Bluetooth komplett zu sperren.
D-Vasive und D-Vasive Pro sind ab sofort in Googles Play-Store verfügbar und erfordern mindestens die Android-Version 2.2.
Verwandte Themen