com!-Academy-Banner
Musik-Streaming

Kommt Amazon mit einem Musik-Abo?

von - 28.02.2014
Mit seinem Film-Dienst und dem Abo-Programm Prime hat Amazon eigentlich bereits alle Grundlagen geschaffen, um auch Musik via Stream anzubieten. Schon in diesem Jahr könnte es so weit sein.
Mit seinem Film-Dienst und dem Abo-Programm Prime hat Amazon eigentlich bereits alle Grundlagen geschaffen, um auch Musik via Stream anzubieten. Schon in diesem Jahr könnte es so weit sein.
Gerüchte über den Einstieg von Amazon im Musik-Streaming gibt es schon lange. Doch jetzt haben Brancheninsider bestätigt, dass Amazon hinter den Kulissen bereits in Gesprächen mit Musik-Lizenzgebern sein sollen, einen Spotify-ähnlichen Dienst anzubieten, berichtet Recode.
Mit seinem Prime-Angebot bewegt sich Amazon ja bereits auf ähnlichen Wegen: Prime-Nutzer, die dank ihres Abos eine kostenlose Schnellzustellung ihrer Amazon-Bestellungen erhalten, werden von dem Internetmarktplatz mit kostenlosen Video-Streams bereits versorgt. Ein kostenloser Musik-Stream wäre eine weitere „Belohnung“, die das Abo-Programm attraktiv machen würde. Dabei sei es jedoch denkbar, dass Amazon die Prime-Gebühr erhöhen könnte.
Im Team von Amazon sind mittlerweile einige Manager untergekommen, die im Bereich Digitale Musik über Expertise verfügen. Ein weiterer Hinweis darauf, dass Amazon in Sachen Musik-Streaming weiterkommen will?
Bereits im vergangenen Jahr hatte es Spekulationen gegeben, dass Amazon mit Musiklabels in Verhandlungen für einen Streaming-Dienst stehe. Auf seinem Cloud-Speicher hat Amazon besonders viel Platz für Musikinhalte in seinem Cloud Player eingerichtet.
Verwandte Themen