com!-Academy-Banner
Home Hub und Gateway

Amazon zeigt ODM-Lösungen mit Alexa-Integration

von - 30.10.2018
Smart Home Voice Control
Foto: Karsten Neglia / Shutterstock.com
Amazon hat neue Alexa-Lösungen von Auftragsfertigern präsentiert. Mit den neuen Smart-Home-Geräten weitet der Konzern die Verfügbarkeit seines smarten Assistenz-Dienstes weiter aus.
Amazons smarter Assistenz-Dienst Alexa ist schon lange nicht mehr allein über die hauseigenen Echo-Produkte verfügbar. Mittlerweile trifft man die Lösung Plattform-übergreifend auf zahllosen Mobilgeräten, PCs, Notebooks, Smart-Home-Geräten und im Connected Car an. Um die Verfügbarkeit von Alexa nun weiter auszubauen, stellt Amazon zwei neue Alexa-Lösungen von Auftragsfertigern (ODMs) vor.
Calix
Das Calix-gateway ist mit WLAN 6 (802.11ax) ausgestattet.
(Quelle: Calix)
Die Geräte werden von den ODMs Calix und Gemtek produziert und sind standardmäßig mit einer tiefgreifenden Alexa-Integration ausgestattet. Das Calix GigaSpire Max wurde für Kommunikationsdienstleister entwickelt, die ihren Kunden ein intelligentes WLAN-Gateway zur Verfügung stellen möchten. Das Gerät verfügt über eine eingebaute Alexa, unterstützt von drei Mikrofonen und einem 5-Watt-Lautsprecher. Außerdem fungiert das Gerät als Mesh-Router mit WLAN 6 (802.11ax) und Unterstützung für die Smart-Home-Protokolle Zigbee und Z-Wave sowie Bluetooth.
Beim Gemtek ViTA handelt sich indessen um einen Smart-Home-Hub mit einer Vielzahl von Verbindungsprotokollen. Für die Kommunikation mit dem Sprachassistenten und Telefonie-Funktionen sind vier Mikrofone verbaut. Der integrierte 8-Watt-Lautsprecher soll vor allem mit einem satten Bass überzeugen. Zur Steuerung von intelligente Heimgeräten wie Türsensoren, Leuchten, Kameras oder Jalousien unterstützt das Gerät Verbindungen per Ethernet, WLAN 5 (802.11ac), LTE, Bluetooth oder Zigbee.
Bilderstrecke
13 Bilder
DPD
Allyouneed-Fresh
Deutsche-Telekom
Innogy

Smarter Lautsprecher :

13 nützliche Skills für Amazon Echo

>>
Der in den Geräten integrierte Sprachassistent wurde mit Hilfe des Alexa Voice Service (AVS) umgesetzt. Der Dienst soll Hardware-Partnern eine möglichst einfache Option bieten, ihre Lösungen mit Alexa auszustatten. Im Zusammenspiel mit der für Entwickler und Unternehmen offenen Alexa-Plattform und den dafür zur Verfügung stehenden Skills ergibt sich ein lukrativer Smart-Home-Kosmos, der in dieser Form von den Konkurrenten Apple, Google und Microsoft derzeit unerreicht ist.
Weitere Informationen zu Amazons ODM-Partnern sind über die Alexa-Developer-Webseite verfügbar.
Verwandte Themen