iPhone 6

Das iPhone ist eine Smartphone-Reihe von Apple. Das iPhone 6 soll noch dieses Jahr erscheinen und über einen 4,7- oder 5,5-Zoll-Bildschirm aus extrahartem Saphirglas verfügen.
Verwandte Themen

Kennen Sie das Jawbone Up? Der kleine Schrittzähler überträgt seine Daten über die Kopfhöreranschluss aufs Smartphone. An der Audiobuchse des Handys lassen sich aber auch andere Geräte betreiben.
Wearables & Messgeräte

Smartphone-Zubehör für den Kopfhörerausgang

Das Fitness-Armband Jawbone Up überträgt seine Daten über den Kopfhöreranschluss aufs Smartphone. An der Audiobuchse des Handys lassen sich aber auch Laserpointer und andere Geräte betreiben. >>

China Telecom hat Details zum neuen iPhone 6 vorab veröffentlicht. Das Apple-Smartphone kommt vermutlich mit erweiterter Netz-Unterstützung in zwei Display-Varianten und drei Farben.
Apple Smartphone

China Telecom zeigt das neue Apple iPhone 6

China Telecom hat Details zum neuen iPhone 6 vorab veröffentlicht. Das Apple-Smartphone kommt vermutlich mit erweiterter Netz-Unterstützung in zwei Display-Varianten und drei Farben. >>

Nach der Deutschen Telekom und Vodafone können sich nun auch Kunden von Telefónica Deutschland für „Top Smartphone-News“ registrieren lassen.
Apple-Smartphone

Telefónica startet Registrierung für iPhone 6

Nach der Deutschen Telekom und Vodafone können sich nun auch Kunden von Telefónica Deutschland für „Top Smartphone-News“ registrieren lassen. >>

Apples iPhone 6 wird die Verkaufszahlen seiner Vorgänger toppen - wenn die Prognose von RBC Capital Markets stimmt. Diese rechnet mit 75 Millionen verkauften Smartphones im Weihnachtsquartal.
Apples neues Smartphone

Verkaufsrekord für iPhone 6 prognostiziert

Das iPhone 6 wird die Verkaufszahlen seiner Vorgänger toppen - wenn die Prognose von RBC Capital Markets stimmt. Die Analysten rechnen mit 75 Millionen verkauften Smartphones im Weihnachtsquartal. >>

Über den eingebauten Bewegungssensor von Smartphones – das Gyroskop – können Hacker Gespräche mithören. Da er sich nicht abschalten lässt, ist prinzipiell jedes Smartphone gefährdet.
Smartphones

Gyroskope von Smartphones spionieren aus

Über den eingebauten Bewegungssensor von Smartphones – das Gyroskop – können Hacker Gespräche mithören. Da er sich nicht abschalten lässt, ist prinzipiell jedes Smartphone gefährdet. >>

Giftige Chemikalien im Produktionsprozess - Apple-Chef Tim Cook will bei der Produktion für iPhone und Co. zukünftig weniger gesundheitsschädliche Substanzen verwenden.
iPhone und iPad

Apple-Produktion soll entgiftet werden

Giftige Chemikalien im Produktionsprozess - Apple-Chef Tim Cook will bei der Produktion für iPhone und Co. zukünftig weniger gesundheitsschädliche Substanzen verwenden. >>

Der Marktstart des iPhone 6 rückt näher: Jetzt bietet die Telekom einen Reservierungs-Service für exklusive Smartphone-Highlights. Zudem sind Fotos aufgetaucht, die das neue Smartphone zeigen sollen.
Vorbestellung

Telekom startet Reservierung für iPhone 6

Der Marktstart des iPhone 6 rückt näher: Jetzt bietet die Telekom einen Reservierungs-Service für exklusive Smartphone-Highlights. Zudem sind Fotos aufgetaucht, die das neue Smartphone zeigen sollen. >>

Die Tech-Gemeinde freut sich auf den September, denn zu der Zeit stellt Apple gerne seine neuen iPhone-Modelle vor. Und der Termin wird immer konkreter: Am 9. September 2014 soll es soweit sein.
Apple-Event

Neues iPhone soll am 9. September kommen

Die Tech-Gemeinde freut sich auf den September, denn zu der Zeit stellt Apple gerne seine neuen iPhone-Modelle vor. Und der Termin wird immer konkreter: Am 9. September 2014 soll es soweit sein. >>

Eine Doktorandin der Elite-Universität Harvard behauptet, dass Apple ältere iPhone-Modelle mit Absicht drossele. Dadurch sollen die Nutzer zum Kauf neuer Geräte animiert werden.
Studie

Apple verlangsamt iPhones - mit Absicht

Eine Doktorandin der Elite-Universität Harvard behauptet, dass Apple ältere iPhone-Modelle mit Absicht drossele. Dadurch sollen die Nutzer zum Kauf neuer Geräte animiert werden. >>

Apple im Kaufrausch: Erst am Wochenende hat der iPhone-Hersteller das Start-up BookLamp übernommen. Nun will der Konzern offenbar die Radio-App Swell für 30 Millionen US-Dollar kaufen.
Streaming-Dienst

Apple will Radiodienst Swell übernehmen

Apple im Kaufrausch: Erst am Wochenende hat der iPhone-Hersteller das Start-up BookLamp übernommen. Nun will der Konzern offenbar die Radio-App Swell für umgerechnet rund 22 Millionen Euro kaufen. >>