com!-Academy-Banner

E-Commerce

E-Commerce , auch Online-Handel, steht für das Einkaufen per Internet. Der Kauf erfolgt dabei entweder per Webbrowser oder über spezielle Apps für Smartphones und Tablets.
Verwandte Themen

Search-Engine
Suche im Wandel

Die größte Herausforderung ist das Nutzervertrauen

Kunden beginnen ihre Online-Shopping-Tour selten direkt auf einer bestimmten Herstellerseite. Vielmehr werden Suchmaschinen bemüht. Hier müssen aber aktuelle Angaben stehen. >>

Amazon
Geschäftsbericht 2019

Amazon steigert Umsatz um 20 Prozent

Fast 281 Milliarden US-Dollar hat Amazon vergangenes Jahr umgesetzt, 20 Prozent mehr als 2018. 150 Millionen Kunden weltweit nutzen das Mitglieder-Programm Amazon Prime. >>

Shop-Software
Shop-Software

Full-Service-Betriebs­system für den Handel

Der kanadische Hersteller Shopify mischt den Markt für Shop-Software auf. Seit rund zwei Jahren ist der Anbieter auch auf dem deutschen Markt aktiv. >>

Voice Commerce
Mit der Stimme bestellt

Voice-Commerce steht vor hohen Hürden

Über einen Alexa Skill etwas zu kaufen, ist bisher kaum möglich. Zwei Erfolgsbeispiele zeigen jedoch, dass es funktioniert. Auch, wenn es noch ein paar Feinabstimmungen fehlen. >>

Sharing
Online-Marktplatz

Car-Sharing-Anbieter Turo nimmt weitere Städte in den Blick

Turo betreibt eine Art Online-Marktplatz, auf dem Autobesitzer ihre privaten Fahrzeuge tageweise oder auch länger an andere vermieten können. Zwei Jahre nach seinem Start in Deutschland sieht sich das Unternehmen auf einem guten Kurs. >>

E-Commerce
E-Commerce

Das Online-Dilemma der Drogeriemärkte

Im Internet spielt das Drogeriesegment weiterhin so gut wie keine Rolle. Aufgrund der oft geringen Marge können meist nur ausgewählte Waren aus dem Sortiment online angeboten werden. >>

Taxi
Nach Frankfurter Urteil

Uber: Taxi Deutschland droht mit Geldstrafen

Uber wurde vom Frankfurter Landgericht im Dezember vorerst untersagt, weiterhin Fahrten in Deutschland anzubieten. Daraufhin änderte der Anbieter sein Modell zur Vermittlung von Fahrten. Nach Ansicht von Taxi Deutschland reichen diese Änderungen nicht. >>

Eingang des Würth-Shops
Rund um die Uhr

Waren fürs Handwerk - auch nach Ladenschluss

Würth setzt auf flexibles Fulfillment und ein Netz von automatisierten 24-Stunden-Shops. Ohne Verkaufspersonal können Handwerker zu hier zu jeder beliebigen Uhrzeit Material einkaufen. >>

Roboter
E-Commerce

Künstliche Intelligenz braucht Empathie

Deutsche fremdeln immer noch mit KI-Lösungen im Kundenservice. Vor allem die fehlenden empathischen Fähigkeiten der Technologie schrecken ab. >>

Logo von Tencent an einem Gebäude
Chinesischer Digitalkonzern

Tencent will massiv in Europa investieren

Der chinesische Digitalkonzern Tencent plant 2020 mehr als zehn Milliarden US-Dollar in Europa zu investieren. Dabei soll Deutschland für Tencent der wichtigste Markt außerhalb Chinas sein. >>