E-Books

E-Books sind elektronische Bücher. Die Bücher in digitaler Form lassen sich auf speziellen E-Book-Readern, auf Smartphones und Tablets sowie am PC lesen.
Verwandte Themen

Das Yotaphone ist das erste Smartphone mit einem zweiten E-Ink-Display. Wir konnten das ungewöhnliche Produkt in einem Schnelltest bereits ausprobieren.
Schnelltest

Das Yotaphone mit E-Ink-Anzeige

Das Yotaphone ist das erste Smartphone mit einem zweiten E-Ink-Display. com! konnte das ungewöhnliche Produkt in einem Schnelltest bereits ausprobieren. >>

Amazon hat mit dem Kindle Fire HDX und Kindle Fire HDX 8.9 zwei hochauflösende Tablets mit flotter Quad-Core-CPU vorgestellt. Der com!-Test zeigt die Unterschiede der beiden Geräte.
Amazon-Tablets

Kindle Fire HDX und HDX 8.9 im Test

Amazon hat mit dem Kindle Fire HDX und Kindle Fire HDX 8.9 zwei hochauflösende Tablets mit flotter Quad-Core-CPU vorgestellt. Der com!-Test zeigt die Unterschiede der beiden Geräte. >>

Dank hochauflösendem E-Ink-Display soll die Darstellung Sony PRS-T3S Reader einer Buchseite zum Verwechseln ähneln. Der com!-Test zeigt, ob das Gerät hält, was Sony verspricht.
E-Book-Reader

Sony PRS-T3 Reader im Test

Dank hochauflösendem E-Ink-Display soll die Darstellung Sony PRS-T3S Reader einer Buchseite zum Verwechseln ähneln. Der com!-Test zeigt, ob das Gerät hält, was Sony verspricht. >>

Amazon bietet seine neuen Tablet-PCs Kindle Fire HDX 7 und Kindle Fire HDX 8.9 nun auch in Deutschland an. Die Geräte haben eine hohe Bildschirmauflösung und arbeiten mit einer flotten Quad-Core-CPU.
Amazon

Kindle HDX nun auch in Deutschland erhältlich

Amazon bietet seine neuen Tablet-PCs Kindle Fire HDX 7 und Kindle Fire HDX 8.9 nun auch in Deutschland an. Die Geräte haben eine hohe Bildschirmauflösung und arbeiten mit einer flotten Quad-Core-CPU. >>

Sicherheit: E-Books als Hintertür für Viren?
Sicherheit

E-Books als Hintertür für Viren?

Auch E-Book-Reader können zum Sicherheitsrisiko werden. Die meist WLAN-fähigen Geräte tauchen im Netzwerk auf und können Schadprogramme einschleppen. >>

Amazon hat den Preis des Kindle Fire HD Tablets deutlich gesenkt.
Preissenkung

Kindle Fire HD Tablet nun ab 139 Euro

Amazon hat den Preis des Kindle Fire HD Tablets deutlich gesenkt. Das 395 Gramm leichte Tablet mit 7-Zoll-Display ist nun bereits ab 139 Euro erhältlich. >>

E-Book-Reader

Paperwhite-Konkurrent von Sony

Mit einem schlanken und besonders leichten E-Book-Reader mit hochauflösendem E-Ink Display und fortschrittlicher Page-Refresh-Technologie nimmt Sony den neuen Kindle Paperwhite von Amazon ins Visier. >>

E-Book-Reader: Amazon senkte Kindle-Preis auf 49 Euro
E-Book-Reader

Amazon senkte Kindle-Preis auf 49 Euro

Der E-Book-Reader Kindle Classic von Amazon ist ab sofort für unter 50 Euro zu haben. Zwar handelt es sich dabei um den Ur-Kindle ohne Beleuchtung, doch das Preis-Leistungsverhältnis ist gut. >>

Der Online-Händler Amazon hat seine Verkaufszahlen von gedruckten und digitalen Büchern in Deutschland verglichen. Das Ergebnis: Die bayerische Landeshauptstadt ist die belesenste Stadt Deutschlands.
Studie von Amazon

München hat die meisten Leseratten

Der Online-Händler Amazon hat seine Verkaufszahlen von gedruckten und digitalen Büchern in Deutschland verglichen. Das Ergebnis: Die bayerische Landeshauptstadt ist die belesenste Stadt Deutschlands. >>

E-Book-Lesegräte: Stiftung Warentest prüft E-Book-Reader
E-Book-Lesegräte

Stiftung Warentest prüft E-Book-Reader

Unter den 16 getesteten Lesegeräten für E-Books kam der Kindle Paperwhite von Amazon wenig überraschend auf Platz 1, gefolgt vom Kobo Glo und dem Tolino Shine. >>