E-Books

E-Books sind elektronische Bücher. Die Bücher in digitaler Form lassen sich auf speziellen E-Book-Readern, auf Smartphones und Tablets sowie am PC lesen.
Verwandte Themen

Ab Ostern kommt mit dem Tolino Vision ein neuer E-Book-Reader auf den Markt. Der Vorteil der Tolino-Reader im Vergleich zu Amazons Kindle-Geräten: Das offene System zeigt alle E-Books an.
Tolino Vision

Neuer E-Book-Reader von Tolino

Ab Ostern kommt mit dem Tolino Vision ein neuer E-Book-Reader auf den Markt. Der Vorteil der Tolino-Reader im Vergleich zu Amazons Kindle-Geräten: Das offene System zeigt alle E-Books an. >>

Der kostenlose Leitfaden "The Web We Want" soll 13- bis 16-Jährige zum Nachdenken über Themen wie digitale Spuren, Online-Reputation sowie Rechte und Pflichten im Netz anregen.
The Web We Want

Internet-Handbuch für Jugendliche & Pädagogen

Der kostenlose Leitfaden „The Web We Want” soll Jugendliche zum Nachdenken über Themen wie digitale Spuren, Online-Reputation sowie Rechte und Pflichten im Netz anregen. >>

Die neue PocketReader-App für iOS-Geräte wie iPhones und iPads unterstützt das Anzeigen zahlreicher E-Book-Formate. Zudem lässt sich die Bedienoberfläche individuell anpassen.
PocketBook Reader

Kostenloser E-Book-Reader für iPhone und iPad

Die App PocketBook Reader für iOS-Geräte wie iPhones und iPads unterstützt das Anzeigen zahlreicher E-Book-Formate. Zudem lässt sich die Bedienoberfläche individuell anpassen. >>

Für die Reiseplanung am Smartphone gibt es die Marco Polo Travel Guides für Android OS, Apples iPhone und nun auch für Windows Phone. Den Premium Reiseführer Berlin gibt es derzeit kostenlos dazu.
Reiseführer

Marco Polo Travel Guide Berlin kostenlos

Für die Reiseplanung am Smartphone gibt es die Marco Polo Travel Guides für Android OS, Apples iPhone und nun auch für Windows Phone. Den Premium Reiseführer Berlin gibt es derzeit kostenlos dazu. >>

Pünktlich zur Leipziger Buchmesse startet Amazon sein Verlagsprogramm in deutscher Sprache. Der Fokus liegt auf Belletristik und Genreliteratur.
Digitale Texte

Amazon startet deutsches Verlagsprogramm

Pünktlich zur Leipziger Buchmesse startet Amazon sein Verlagsprogramm in deutscher Sprache. Der Fokus liegt auf Belletristik und Genreliteratur. >>

Das Smartphone wird zum beliebtesten Lesegerät für E-Books. Mehr als jeder siebte Leser digitaler Bücher greift täglich zum Smartphone, um darauf zu lesen.
Digitale Bücher

E-Book-Nutzer lesen oft am Smartphone

Das Smartphone wird zum beliebtesten Lesegerät für E-Books. Mehr als jeder siebte Leser digitaler Bücher greift täglich zum Smartphone, um darauf zu lesen. >>

Über Jay-tech kommt in Kürze das erste Android-Smartphone mit stromsparendem E‐ink-Display auf den deutschen Markt. Der E‐ink Phone Reader E43 soll 149 Euro kosten.
Jay-Tech

E-Book-Reader mit Telefonfunktion

Über Jay-tech kommt in Kürze das erste Android-Smartphone mit stromsparendem E‐ink-Display auf den deutschen Markt. Der E‐ink Phone Reader E43 soll 149 Euro kosten. >>

E-Books liegen im Trend. Trotzdem hapert es bei der Nutzung - auch, weil sich jeder Vierte nicht mit den Preisen für das digitale Lesevergnügen anfreunden kann. Das zeigt eine Studie von deals.com.
Digitale Bücher

Nutzer finden E-Books zu teuer

E-Books liegen im Trend. Trotzdem hapert es bei der Nutzung - auch, weil sich jeder Vierte nicht mit den Preisen für das digitale Lesevergnügen anfreunden kann. Das zeigt eine Studie von deals.com. >>

PocketBook präsentiert auf der Pariser Buchmesse einen wasserdichten und staubgeschützten E-Book-Reader. Der PocketBook Aqua ist damit der ideale Strandbegleiter.
PocketBook AQUA

Wasserdichter E-Book-Reader mit E-Ink-Display

PocketBook präsentiert auf der Pariser Buchmesse einen wasserdichten und staubgeschützten E-Book-Reader. Der PocketBook Aqua ist damit der ideale Strandbegleiter. >>

Der russische Hersteller Yota Devices hat die zweite Generation seines Smartphones Yotaphone vorgestellt, das sich wie der Vorgänger durch ein zweites E-Ink-Display von der Masse abheben soll.
Yota Devices

Das Yotaphone geht in die zweite Runde

Der russische Hersteller Yota Devices hat die zweite Generation seines Smartphones Yotaphone vorgestellt, das sich wie der Vorgänger durch ein zweites E-Ink-Display von der Masse abheben soll. >>