Bildbearbeitung

Gimp

zum Download
Version 2.10.8

Sprache deutsch

System Windows 8
Windows 7
Windows Vista
Windows XP

Hersteller

Lizenz Open Source

Preis kostenlos

Dateigröße 194,3 MByte

Kategorie Bildbearbeitung
Gimp ist nach Jahren der Entwicklung im neuen Outfit verfügbar — dem Einfenster-Modus. Weitere Verbesserungen an der Programmoberfläche erleichtern die Bedienung des kostenlosen Photoshop-Killers.
Die Bildbearbeitung Gimp bietet einen vergleichbaren Funktionsumfang wie Photoshop Elements oder Corel Paintshop Pro. Anders als die kommerziellen Konkurrenten bringt Gimp allerdings keine Automatikfunktionen mit, die Fotos ohne Eingriffe des Anwenders optimieren. Eine der Stärken von Gimp ist die Skriptsprache Script-Fu, die beliebige Arbeitsschritte automatisiert. Und nicht zuletzt benötigt das Programm deutlich weniger Ressourcen als die Konkurrenz, unterstützt auch Linux und ist kostenlos verfügbar.
Die auffälligste Neuerung in Gimp 2.8.x ist der Einfenster-Modus. In den älteren Versionen machten die zahlreichen Einzelfenster das Arbeiten unübersichtlich: Verschieben Sie das Arbeitsfenster auf dem Bildschirm, müssen Sie die geöffneten Docks von Hand zurechtrücken. Und wenn das Bildfenster minimiert wird, dann bleiben die Docks weiterhin offen. Aus diesem Grund haben sich die Entwickler entschlossen, ab Version 2.8 den in Windows-Programmen üblichen Einfenster-Modus einzuführen. Diesen neuen Modus schalten Sie nach dem ersten Programmstart über das Menü "Fenster" ein.
Tipp: Installieren Sie zusätzlich zu Gimp für Windows das deutsche Gimp User Manual (28,3 MByte), dessen Tipps Sie aus Gimp heraus mit "Hilfe, Benutzerhandbuch" erreichen. Weitere Anregungen zur Arbeit mit Gimp finden Profis und Einsteiger im kostenlosen Gimp Magazine. Die vierteljährlich erscheinende Zeitschrift in englischer Sprache lässt sich als PDF-Datei kostenlos aus dem Internet laden.
Bilderstrecke

Software vorschlagen

Hier haben Sie die Möglichkeit, weitere Programme für den Download-Bereich von com! vorzuschlagen: