com!-Academy-Banner

Alles vernetzt:

Das Internet der Dinge im Überblick

Klasse 0: Zum besseren Verständnis des Internets der Dinge sollte zunächst geklärt werden, welche Geräte nicht dazu gehören. Das sind beispielsweise PCs, Smartphones und Tablet Computer.
Klasse 0: Zum besseren Verständnis des Internets der Dinge sollte zunächst geklärt werden, welche Geräte nicht dazu gehören. Das sind beispielsweise PCs, Smartphones und Tablet Computer. Diese Geräte können in Zukunft aber oft als Zugang zu Anwendungen benutzt werden, die mit dem Internet der Dinge verbunden sind. Zum Beispiel Heimautomatisierungssysteme. (Bild: Fotolia.com/mpfphotography)
Quelle: 
Fotolia.com/mpfphotography