Big Data

Big Data

Big Data bezeichnet zusammengefasst Datenmengen aus unterschiedlichsten Quellen, die zu groß oder komplex sind, um sie mit klassischen Methoden der Datenverarbeitung auszuwerten.
Verwandte Themen

Kostenlose Leseprobe

Die neue com! professional 11/2014 ist da

Die neue com! professional 11/2014 liegt ab 2. Oktober 2014 für Sie am Kiosk bereit. Wenn Sie vorab schon einmal reinschnuppern möchten, dann laden Sie hier unsere kostenlose Leseprobe. >>

In welchen Ländern analysieren Firmen große Datenmengen effektiv? Und welche Unterschiede gibt es? Teradata hat die Big-Data-Nutzung von französischen, britischen und deutschen Unternehmen verglichen.
Internationaler Vergleich

Deutsche Firmen bei Big Data vorn

In welchen Ländern analysieren Firmen große Datenmengen effektiv? Und welche Unterschiede gibt es? Teradata hat die Big-Data-Nutzung von französischen, britischen und deutschen Unternehmen verglichen. >>

Big Data hilft Werbungtreibenden, ihre Kunden besser zu verstehen. Die Informationen können aber auch zur Gefahr für die menschliche Freiheit werden.
re:publica

Wie weit darf Big Data gehen?

Big Data hilft Werbungtreibenden, ihre Kunden besser zu verstehen. Die Informationen können aber auch zur Gefahr für die menschliche Freiheit werden. >>

Kanzlerin Angela Merkel hat am Sonntag in ihrer CeBIT-Eröffnungsrede für mehr Datenschutz sowie eine rasche Einführung einheitlicher Regeln für die Digitalwirtschaft innerhalb der EU plädiert.
Eröffnung der CeBIT

Kanzlerin Merkel fordert mehr Datenschutz

Kanzlerin Angela Merkel hat am Sonntag in ihrer CeBIT-Eröffnungsrede für mehr Datenschutz sowie eine rasche Einführung einheitlicher Regeln für die Digitalwirtschaft innerhalb der EU plädiert. >>

Uni erforscht Wahrheitsgehalt von Netz-Infos
Wahr oder falsch

Uni will falsche Internet-News entlarven

Ist eine Information im Internet vertrauenswürdig? Diese immer dringlichere Frage wollen Sprachforscher der Universität des Saarlandes künftig automatisch beantworten. >>

Datenschutz: Verbraucher sehen Big Data kritisch
Datenschutz

Verbraucher sehen Big Data kritisch

Das Sammeln und Auswerten großer Datenmengen wird hierzulande nicht generell verteufelt. Liegt der Vorteil beim Bürger, ist Big Data willkommen – profitieren dagegen Dritte, überwiegt die Ablehnung. >>

Big Data: Datenwachstum für viele kein Thema
Big Data

Datenwachstum für viele kein Thema

Der gesellschaftliche Nutzen der rasant wachsenden Datenmengen und deren Auswertung wird unterschätzt. 53 Prozent der Deutschen kennen den korrespondierenden Begriff „Big Data“ nicht einmal. >>