Mark Lubkowitz

Journalist, Digital Transformation Enthusiast, Velot, Gamer, Buchautor, Coffein-to-Text-Converter, Codepoet, Pixellogistiker, Digital Native

Neue Artikel des Autors


Windows XP und Vista

Dokumente-Ordner ausblenden

Das Startmenü enthält einen Ordner mit Namen "Zuletzt verwendete Dokumente", in dem Sie alle Dateien finden, die Sie in letzter Zeit geöffnet haben. Eine Änderung lässt die Liste verschwinden.>>

Windows XP, Vista

Drucker-Menü ausblenden

Windows zeigt standardmäßig im Startmenü die Verknüpfung "Drucker und Faxgeräte" an. Wenn Sie die Druckerverwaltung selten verwenden, entfernen Sie sie mit einer kleinen Änderung im Fenster "Eigenschaften von Taskleiste und Startmenü".>>

Windows XP, Vista

Programmaufrufe nicht speichern

Windows speichert standardmäßig im Startmenü Informationen über zuletzt gestartete Programme und geöffnete Dokumente. Damit geben Sie anderen Nutzern Informationen über Ihr Arbeitsverhalten preis. Eine kleine Änderung genügt, und Windows führt nicht mehr Buch.>>

Windows XP

Papierkorb umbenennen

Der Papierkorb auf dem Desktop lässt sich auf dem herkömmlichen Weg nicht umbenennen. Mit einer Änderung in der Registry schaffen Sie es dennoch, dem Papierkorb einen beliebigen Namen zu geben.>>

Windows XP, Vista

Nummernblock dauerhaft aktivieren

Auf gängigen Computer-Tastaturen befindet sich rechts ein Ziffernblock. Um damit Zahlen einzugeben, muss man ihn bei vielen Tastaturen zuvor mit der Taste [Num] aktivieren. Mit einem Registry-Eingriff aktivieren Sie den Nummernblock dauerhaft.>>

Windows XP

Fehler in Windows Update beheben

Wenn Sie manuell Windows Update aufrufen, tritt gelegentlich ein lästiger Fehler auf: Obwohl Sie nach der letzten Aktualisierung neu gebootet haben, erhalten Sie die Meldung, dass Sie das System neu starten müssen. Es werden keine Updates angezeigt. Ursache ist ein fehlerhafter Schlüssel in der Registry.>>

Windows XP und Vista

Fensterübersicht erweitern

Die mit [Alt Tab] zu öffnende Fensterübersicht ermöglicht es, schnell zwischen den laufenden Programmen umzuschalten. Falls mehr als 21 Anwendungen laufen, zeigt es nur die zuletzt gestarteten an.>>