Mark Lubkowitz

Journalist, Digital Transformation Enthusiast, Velot, Gamer, Buchautor, Coffein-to-Text-Converter, Codepoet, Pixellogistiker, Digital Native

Neue Artikel des Autors


Windows XP

Automatisch anmelden

Wenn Sie Ihren PC hauptsächlich allein nutzen, konfigurieren Sie XP so, dass es eine automatische Anmeldung vornimmt.>>

Windows XP

Windows immer wie neu

Änderungen an der Systemkonfiguration lassen sich dauerhaft unterbinden. Eine kleine Dateimanipulation, und bei jedem Neustart stehen die gleichen Windows-Einstellungen zur Verfügung.>>

Windows XP

Zwei Monitore nutzen

Falls Sie einen neueren Rechner besitzen, der einen zweiten Monitoranschluss bietet, lässt sich ein weiterer Bildschirm anschließen, um so die Arbeitsfläche zu vergrößern.>>

Windows Vista

Transparenz auf Laptop deaktivieren

Auf mobilen Rechnern kann die Rahmentransparenz in Vista zu Leistungseinbußen führen. Statt auf das Alternativ-Design umzuschalten, lässt sich die Rahmentransparenz auch direkt deaktivieren.>>

Windows XP

Schnellstartleiste verschieben

Je mehr Programme in der Schnellstartleiste abgelegt sind, desto weniger Platz bleibt in der Taskleiste für laufende Anwendungen. Lösen Sie die Schnellstartleiste einfach heraus und platzieren Sie sie auf dem Desktop.>>

Netbooks

Akkulaufzeit von Netbooks verlängern

Mit dem Netbook will man mobil surfen oder arbeiten. Falls Sie jedoch kein ganz neues Modell mit Sechs-Zellen-Akku besitzen, kann es sein, dass der Akku schon nach gut einer Stunde schlapp macht. Mit diesen Konfigurationsvorschlägen hält er länger durch.>>

Netbooks mit Windows

Alle Schaltflächen einblenden am Netbook

Netbooks haben eine Bildschirmauflösung von maximal 1024 x 600 Bildpunkten. Das führt dazu, dass Teile mancher Programmfenster außerhalb des sichtbaren Bildschirmbereichs zu liegen kommen. Falls sich dort Schaltflächen befinden, lassen sich diese also nicht anklicken. Eine Lösung bietet das kleine Tool Taekwindow 0.2.4 (kostenlos).>>

Netbooks mit Windows XP

Tastaturmaus nutzen am Netbook

Nicht in jeder Lage ist die Bedienung des Netbooks per Touchpad die bequemste Variante. Wenn das Touchpad streikt, probieren Sie doch einmal die Tastaturmaus aus.>>

BIOS

Wake-on im BIOS abschalten

In der Regel kann man auf die Möglichkeit verzichten, seinen Rechner über das Netzwerk oder ein externes Modem wecken zu lassen. Schalten Sie daher diese Funktionen einfach ab.>>

Windows XP

Netzwerkumgebung als Menü

Die Netzwerkumgebung lässt sich nur über die Systemsteuerung öffnen. Wer oft damit hantiert, ärgert sich über dieses umständliche Vorgehen. Ein Registry-Trick vereinfacht den Zugriff.>>