Frank Kemper

Frank Kemper

Frank Kemper stieß 2001 zum Team und leitete von 2013 bis 2020 die Print-Ausgabe von INTERNET WORLD BUSINESS. Der Absolvent der Deutschen Journalistenschule in München blickt auf über 30 Jahre Redaktionserfahrung zurück und ist nahezu ebenso lang online.

Neue Artikel des Autors


Standortdaten
Standortdaten

Anklage in Arizona: Google trackt angeblich gegen den Willen der Nutzer

Google zeichnet von jedem Android-Handy ein Bewegungsprofil auf - es sei denn, der Nutzer schaltet die Standorterkennung ab. Wirklich? Die Staatsanwaltschaft des US-Bundesstaates Arizona hat Google verklagt: Angeblich trackt das Unternehmen auch ohne Erlaubnis.>>

Hyundai Ioniq 5
In-Car Payment

Hyundai: Das Auto zahlt die Pizza

Der Verkehr der Zukunft ist nicht nur elektrisch, er ist vor allem vernetzt. Welche Rolle dabei die einzelnen Autos übernehmen könnten, zeigt der koreanische Hersteller Hyundai am Beispiel des neuen Ioniq 5.>>

Bundeskartellamt
Kartellrecht

Eigene E-Commerce-Abteilung: Bundeskartellamt nimmt Amazon stärker ins Visier

Eventuell wettbewerbswidriges Fehlverhalten von Amazon und anderen Online-Marktplätzen soll künftig gezielter untersucht und sanktioniert werden. Zu diesem Zweck hat das Bundeskartellamt eine Schwerpunktabteilung E-Commerce ins Leben gerufen.>>

Cyber-Hacker
Online-Kriminalität

Mehrheit der Internet-Nutzer fürchtet Cybercrime

Die Furcht, im Internet Opfer eines kriminellen Übergriffs zu werden, ist inzwischen bei vielen Bürgern größer als die Angst, dass dies im realen Leben passieren könnte. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage des ITK-Branchenverbandes Bitkom.>>

Uber
Scheinselbstständigkeit

Steht das Uber-Geschäftsmodell auf der Kippe?

Ein aktuelles Urteil aus Großbritannien gesellt sich zu einer Reihe ähnlicher Entscheidungen: Uber muss seine freien Fahrer in wesentlichen Dingen behandeln wie feste Angestellte. Was wird aus dem Uber-Geschäftsmodell? Und was bedeutet das für andere Unternehmen?>>

PayPal und Bitcoin
Firmenübernahme

PayPal bereitet sich auf B2B-Cryptocurrency-Markt vor

Für einen dreistelligen Millionenbetrag übernimmt der Payment-Konzern PayPal das israelische Start-up Curv. Die Akquisition markiert einen neuen Schritt für PayPal - die Adaption von Cryprocurrency für den B2B-Markt in das eigene Geschäftsmodell.>>

Cybercrime
Kryptowährungen

Jährlich wird Cyber-Geld in dreistelliger Millionenhöhe gestohlen

Kryptowährungen im Wert von über einer halben Milliarde US-Dollar wurde 2020 weltweit gestohlen - ein Anstieg von 38 Prozent. Die Betreiber von Crypto-Börsen verbessern permanent ihre Sicherheitsmechanismen. Doch die bösen Buben lernen ebenfalls hinzu.>>

Brexit
DSGVO

EU sucht Ausweg aus der Brexit-Datenschutz-Sackgasse

Mit dem Austritt aus der EU hat Großbritannien auch den Wirkungsbereich der DSGVO verlassen. Datenschutzrechtlich gilt das Vereinigte Königreich spätestens ab Sommer 2021 als unsicherer Drittstaat. Die EU-Kommission will das nach Möglichkeit vermeiden.>>

.eu-Domain
Fristverlängerung

Britische .eu-Domains bekommen Gnadenfrist

Für rund 80.000 Domains, die britische Personen oder Unternehmen bei der EurID registriert hatten, sollte eigentlich am 31. März das Licht ausgehen. Doch jetzt gibt die Registry für britische .eu-Domains noch eine Gnadenfrist.>>

Mann mit Daten
Kommentar

Beim Datenschutz fehlt das Augenmaß

Der Rekord-Bußgeldbescheid gegen die Wohnungsbaugesellschaft "Deutsche Wohnen" wurde vom Landgericht Berlin wieder kassiert. Das ist nicht der erste Fall dieser Art - und er deutet auf einen zentralen Webfehler der Datenschutz-Grundverordnung hin.>>