com!-Academy-Banner
Frank Kemper

Frank Kemper

Frank Kemper ist Mitglied der Chefredaktion von INTERNET WORLD. Der gebürtige Niedersachse stieß 2001 zum Team und leitet seit 2013 die Print-Ausgabe von INTERNET WORLD BUSINESS. Der Absolvent der Deutschen Journalistenschule in München blickt auf 30 Jahre Redaktionserfahrung in verschiedenen Verlagen zurück und ist nahezu ebenso lang online.

Neue Artikel des Autors


TikTok-Logo
Kommentar

Warum TikTok auch in Europa auf den Prüfstand gehört

Mit Brachialmethoden und einer handfesten Erpressung hat US-Präsident Trump sich bei TikTok durchgesetzt. Doch bei aller Kritik über sein Vorgehen darf nicht übersehen werden: Europa müsste sich im Grunde ähnlich verhalten.>>

Apple App Store
Nach Epic-Vorstoß

Immer mehr Unternehmen fordern Rabatt von Apple

Der Widerstand gegen die "Apple-Tax" wächst. Nachdem bekannt wurde, dass Apple Amazon Rabatte für In-App-Verkäufe von Prime-Video-Kunden gewährt, wollen andere Medienhäuser wissen, wie sie auch an diese Konditionen kommen.>>

Domain
Domains

WHOIS-Abfragen werden komplizierter und teurer

Die bisherige Methode, den Besitzer einer Domain herauszufinden, verstößt gegen den Datenschutz. Zukünftig sollen WHOIS-Abfragen datenschutzkonform ablaufen. Das Prozedere dazu ist jedoch kompliziert - und kostenlos wird es auch nicht bleiben.>>

PDF-Taste auf Tastatur
Auch nach 20 Jahren

PDFs sind für den menschlichen Konsum ungeeignet

Der Usability-Experte Jakob Nielsen erneuert seine Kritik am Dateiformat PDF. Auch nach zwei Jahrzehnten Entwicklung gebe es kaum etwas Schlechteres als PDFs zur Vermittlung von Inhalten im Netz>>

Apple Pay
Neue Funktion in iOS 14

Apple Pay soll zukünftig auch mit Barcodes funktionieren

Noch in diesem Jahr will Apple die Version 14 seines Smartphone-Betriebssystems iOS veröffentlichen. Mit dabei: eine Funktion, die den Einsatz von Apple Pay deutlich vereinfachen könnte, und die das System auch für Läden ohne NFC-Terminal öffnen würde.>>

Ransomware-Attacke
Ransomware-Studie

Sind 1.070 Euro Lösegeld für Daten angemessen?

Eine etwas skurrile Studie zeigt, was deutsche Verbraucher von Unternehmen fordern, die mit ihren Daten unvorsichtig umgegangen sind und gehackt wurden. Werden sie erpresst, sollen sie zahlen - und zwar über 1.000 Euro pro Kundendatensatz.>>

Server mit Standort Deutschland
Schwarz-Gruppe

Warum der Lidl-Konzern mit Cloud-Angeboten Amazon Konkurrenz machen will

Die Auslagerung der Unternehmens-IT in die Cloud steht für deutsche Unternehmen weit oben auf der Agenda. Die Schwarz-Gruppe will jetzt mit einem eigenen europäischen Angebot eine Alternative zu US-Playern wie Amazon und Google bieten.>>

Google-Logo
Verfahren noch 2020?

US-Behörden bereiten Kartellklage gegen Google vor

Google hat bereits seit Jahren mit Vorwürfen wegen Missbrauchs seiner Marktposition auf dem Online-Werbemarkt zu kämpfen. Dieses Mal könnte eine Zerschlagung des Unternehmens drohen.>>

Smartphone
Kommentar

(Wofür) brauchen wir eigentlich 5G?

Wirtschaftsminister Altmaier (CDU) muss wahre Eiertänze vollführen. Darf Huawei am Aufbau des 5G-Mobilfunknetzes mitwirken - und wenn nicht, wie schaffen wir es, so schnell wie möglich ein 5G-Netz in Deutschland aufzubauen? Zeit für die Frage nach dem Sinn des Ganzen.>>

Google Play Store Logo
Google Play Store

Urteil: Google hat Kunden nicht richtig über Widerrufsrecht informiert

Ein Urteil des Landgerichts Köln könnte Googles Geschäft mit digitalen Pay-Inhalten nachhaltig beeinträchtigen. Nach Ansicht des Gerichtes hat der Konzern in seinem Play Store die Kunden nicht richtig über den Verlust ihres Widerrufsrechtes informiert.>>