com!-Academy-Banner

dpa

Neue Artikel des Autors


Fünfte Generation

BMW will in Dingolfing jährlich 500.000 E-Antriebe bauen

BMW investiert bis 2022 eine halbe Milliarde Euro in die Batterie-Produktion in Dingolfing. Nächstes Jahr solle ein Viertel der Neuwagen des Autokonzerns in Europa zumindest teilweise elektrisch angetrieben werden.>>

Hacker
Medienbericht

Tausende Server in Deutschland haben Sicherheitslücken

Es sind alarmierende Zahlen: Laut Presseberichten weisen in Deutschland Tausende Server gravierende Sicherheitslücken auf. Hacker könnten so problemlos sensible Daten ausspionieren.>>

Technik-Tipp

Bluetooth: Android Smartphones schnell mit Zubehör koppeln

Das Koppeln von Bluetooth-Geräten kann ganz schön nerven. Mal finden sich etwa Smartphone und Kopfhörer nicht, dann wieder soll man irgendeinen Code eingeben. Das geht einfacher.>>

In Corona-Zeiten

Digitale Schwachstellen des Gesundheitswesens

Mehr Digitalisierung im Gesundheitswesen ist aus Expertensicht bitter notwendig. Ein Positionspapier der Bundesärztekammer zeigt nun die Schwachstellen auf.>>

Großer Stammaussteller

Samsung sagt Teilnahme an der IFA 2020 ab

Zu Ifa-Zeiten füllte der südkoreanische Elektronikhersteller fast allein den CityCube in Berlin. Nun sagt Samsung seinen Auftritt auf der Messe ab. Das soll aber nicht das letzte Wort zur IFA sein.>>

Google
Google und Microsoft

Tech-Konzerne starten groß angelegte Qualifizierungsprogramme

Die Folgen der Covid-19-Pandemie auf den Arbeitsmarkt sind noch unabsehbar. Millionen Menschen haben ihre Jobs verloren und suchen nach einer Arbeit. Google und Microsoft wollen den Betroffenen eine Perspektive bieten und gleichzeitig ein Problem der Branche lösen.>>

Michael Hüther
Deutsche Wirtschaft

Corona-Nachwirkungen noch bis 2021 spürbar

Der Lockdown wegen der Corona-Pandemie hat der deutschen Wirtschaft schwer zugesetzt. Ab dem dritten Quartal soll es wieder aufwärtsgehen. Doch nicht alle Branchen werden sich schnell erholen.>>

Euros
Klarheit über Anpassung

Nächste Etappe beim Mindestlohn

Der gesetzliche Mindestlohn soll zumindest eine feste Untergrenze gegen Preisdumping auf dem Arbeitsmarkt einziehen. Jetzt steht das nächste Update an. Welches Signal kommt da inmitten der Corona-Krise?>>

Achim Berg
Corona-Krise

Digitalwirtschaft sieht Silberstreifen am Horizont

Die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie haben in Deutschland die Wirtschaft einbrechen lassen. In der Digitalbranche fällt der Rückgang relativ gering aus. Im internationalen Vergleich sieht Deutschland aber nicht gut aus.>>

Homeoffice
Abschied vom Büro?

Corona krempelt die Arbeitswelt um

Zu den Risiken und Nebenwirkungen von Corona gehört, dass viele Beschäftigte im Homeoffice arbeiten. Das sollte Unternehmen und Führungskräften zum Nachdenken bringen, finden Fachleute.>>