Andreas Fischer

Andreas Fischer

Andreas Th. Fischer ist freier Journalist im Münchner Süden. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner.
Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.

Neue Artikel des Autors


Firefox, Internet Explorer, Opera

Links auf Viren prüfen

Das kostenlose Tool Dr. Web Anti-Virus Link Checker 1.0.18 prüft Links auf Schadcode, noch bevor Sie diese besucht haben.>>

Windows XP

Benutzerdaten ändern

Die beim Windows-Setup vergebenen Benutzer- und Firmennamen lassen sich nachträglich nicht über die Bedienoberfläche korrigieren. Haben sich Ihre Daten geändert, korrigieren Sie die beiden Einträge direkt in der Registry.>>

Windows XP

Windows-Passwort sichern

Mit einer rasch angelegten Diskette verhindern Sie, dass Ihr Windows-Passwort verloren geht.>>

Avast ab Version 4.8

Virenscanner Avast neu registrieren

Der ansonsten gute kostenlose Virenscanner Avast 4.8 zickt, wenn nach einem Jahr der Registrierschlüssel abgelaufen ist. Er meldet dies mit einem auffälligen Fenster unten rechts. Klickt man darauf, öffnet sich ein weiteres Fenster, das sich weder verschieben noch schließen lässt.>>

Windows Mail

Windows Mail Spamfilter korrigieren

Wenn der Spamfilter von Windows Mail erwünschte Mails ausfiltert, überprüfen Sie den Junk-Ordner.>>

Truecrypt ab 6.0a

Betriebssystem verstecken mit Truecrypt

Die neue Version 6.0a von Truecrypt (www.truecrypt.org, kostenlos) versteckt ein komplettes und durch Verschlüsselung zusätzlich gesichertes Betriebssystem auf Ihrer Festplatte. Dabei wird auch das Originalbetriebssystem verschlüsselt und mit dem Truecrypt-Bootlader gesichert.>>

Windows XP

XP sauber neu installieren

Nach einem Virenbefall ist es oft ratsam, Windows XP komplett neu zu installieren.>>

Windows Vista

Microsoft Spynet blocken

Die in Windows Vista integrierte Schutz-Software Windows-Defender meldet in der Standardeinstellung jeden gefundenen Schädling an das Microsoft Spynet. Darüber hinaus sendet das Tool einen Bericht an Microsoft. Dieser enthält unter anderem Informationen über vom Anwender getroffene Gegenmaßnahmen, aber auch — sollte das der Fall sein — die Verwendung einer nicht legalen Windows-Kopie.>>

Firefox 1.5 bis 3.0

Firefox-Erweiterung gegen Phishing

Phisher bauen die Webseiten von Banken und anderen Finanzinstituten nach, um Kontodaten auszuspähen. Teilweise wirken die Fälschungen so täuschend echt, dass selbst vorsichtige Anwender keinen Verdacht schöpfen. Sogar die Browser-Adresse lässt sich so manipulieren, dass sie echt wirkt.>>

Windows XP

Autostart verhindern

Die Autostart-Funktion von Windows ist bequem, aber riskant. Um sicher zu gehen, dass über den Autostart keinerlei Schadcode auf Ihrem PC installiert wird, schalten Sie die Funktion ab.>>