Windows 7

Windows 7 ist ein Betriebssystem von Microsoft und seit Oktober 2009 verfügbar. Neu in Windows 7 sind ein XP-Modus und das Booten von VHD-Dateien.
Verwandte Themen

Windows XP, Vista und 7

Alte Befehle löschen

Der Dialog "Ausführen" merkt sich alle dort eingegebenen Befehle, auch vertrauliche Informationen wie Benutzernamen. Ein Eingriff in die Registrierungsdatenbank von Windows löscht die Befehle. >>

Windows 7

Schnellstartleiste

In der Standardansicht zeigt Windows 7 die gewohnte Schnellstartleiste nicht an. Um sie zurückzuholen, führen Sie die folgenden Schritte aus. >>

Windows 7

Individuelle Dateiendung

Fast alle Anwendungsprogramme fügen einer Datei beim Speichern ihre eigene Dateiendung hinzu, bei Microsoft Word ist das zum Beispiel die Endung DOC. >>

Windows XP, Vista und 7

Dateien löschen, Ordner behalten

Manchmal möchte man in einem Bereich alle Dateien löschen, aber die Ordnerstruktur beibehalten. Ein kleiner Eingriff in die Registry macht es möglich. >>

Windows 7

Computeransicht

Windows 7 präsentiert sich standardmäßig in der neuen Bibliotheken-Ansicht. So stellen Sie im Windows-Explorer die gewohnte Computeransicht mit Laufwerken und Ordnern wieder her. >>

Windows XP, Vista und 7

Mauszeiger schnell finden

Auf großen Monitoren verliert man leicht den Mauszeiger aus den Augen. Folgender Trick hilft. >>

Windows Vista und 7

Aktivierungsfrist verlängern

Die Aktivierungsfrist von Windows Vista und 7 lässt sich mit einem einfachen Trick von 30 Tagen auf bis zu 120 Tage ausdehnen. Dazu genügt ein Kommandozeilenbefehl. >>

Windows XP, Vista und 7

Downloads prüfen mit MD5-Check 1.0

Damit Sie bei Downloads aus dem Internet nicht mit manipulierten oder beschädigten Versionen dastehen, verwenden Sie den kostenlosen Prüfsummen-Check MD5-Check 1.0. >>

Windows Vista und 7

Geheime Defender-Funktion

Das in Windows integrierte Tool zum Entfernen bösartiger Software - kurz Defender - schützt vor Spyware. Das Tool arbeitet im Hintergrund. Bei Bedarf rufen Sie den Defender aber auch direkt auf. >>

Windows ab Version 2000

MAC-Adresse verbergen

Internetnutzer, die unerkannt surfen wollen, verwenden oft Anonymisier-Dienste. Dabei vergessen sie, dass jede Netzwerkkarte eine eindeutige Kennung besitzt. Die MAC-Adresse lässt sich verschleiern. >>