Seriennummer löschen

Windows-Aktivierung vor PC-Verkauf entfernen

von - 27.10.2015
Windows-Säuberung
Foto: Shutterstock/Gunnar Pippel
Wenn Sie einen PC verkaufen wollen, dann können Sie mit dem hier gezeigten Trick vorher noch schnell die Seriennummer von Windows entfernen.
Windows-Lizenzstatus anzeigen
Windows-Lizenzstatus anzeigen: Dieser Befehl öffnet ein neues Fenster, das Informationen zum aktuellen Lizenzstatus Ihres Windows-Systems enthält.
Wenn ein Arbeitsplatzrechner oder auch ein privater PC  weitergegeben werden soll, der noch ein installiertes Windows enthält, dann lässt sich auf Wunsch auch der Windows-Produktschlüssel entfernen.
Nutzen Sie dazu das Windows-Bordmittel zur Lizenzverwaltung "slmgr.vbs". Öffnen Sie auf dem betreffenden Rechner eine Eingabeaufforderung mit Administratorrechten.
Geben Sie dann den Befehl slmgr.vbs /upk ein, um den Windows-Produktschlüssel auf dem Rechner zu entfernen. Vorsicht, der Befehl wird ohne weitere Rückfrage ausgeführt.
Wenn Sie sich danach mit dem Befehl slmgr.vbs /dlv die Detailinformationen zum Lizenzstatus anzeigen lassen, dann sollte Windows nicht mehr aktiviert sein.
Meist wird es aber sinnvoller sein, gleich die gesamte Festplatte mit etwa Darik's Boot and Nuke zu überschreiben. Dabei wird nicht nur die Seriennummer entfernt, sondern auch gleich noch alle anderen möglicherweise vertraulichen Inhalte.