Powershell-Trick

Vorinstallierte Windows-10-Apps entfernen

von - 05.11.2015
Windows 10 aufräumen
Foto: Shutterstock/Anton Watman
Windows 10 kommt mit einigen vorinstallierten Anwendungen, die sich offiziell nicht entfernen lassen. Es gibt aber einen Workaround, der dies trotzdem möglich macht.
Windows 10 bringt eine gute handvoll vorinstallierter Apps mit. Einige sind nützlich, andere weniger. Loswerden kann man sie aber nicht einfach so. Ist Ihnen eine App ein Dorn im Auge, müssen Sie diesen Trick kennen, um sie zu entfernen. 
Windows-10-Apps entfernen per Powershell
Windows-10-Apps entfernen: Mithilfe der Powershell löschen Sie störende Windows-10-Apps.
  1. Tippen Sie den Begriff Powershell in das Windows-Suchfeld ein.
  2. Halten Sie die [Strg]- und die [Umschalt]-Taste gedrückt und klicken Sie auf den Eintrag PowerShell. (Durch das Drücken von [Strg Umschalt] erhalten Sie die notwendigen Admin-Rechte).
  3. Geben Sie die folgenden Parameter ein Get-AppxPackage <appname> | Remove-AppxPackage. Welchen Appnamen Sie eingeben müssen, hängt von der Anwendung ab, zum Beispiel entfernt Get-AppxPackage *camera* | Remove-AppxPackage die Kamera-App.
  4. Starten Sie den Rechner neu. 
Möchten Sie die deinstallierten Apps doch wieder auf dem Rechner haben, gehen Sie wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie die Powershell wie oben beschrieben.
  2. Geben Sie folgende Parameter ein und drücken Sie [Eingabe]: Get-AppxPackage -AllUsers| Foreach {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register “$($_.InstallLocation)\AppXManifest.xml”}
  3. Starten Sie den PC neu. 
Beachten Sie, dass dieser Vorgang sich auf alle User-Konten auf diesem PC auswirkt.