Windows 10

Speicherplatz nach Anniversary Update freischaufeln

Festplatte - Harddrive
Foto: Elya Vatel / Shutterstock.com
Das Anniversary Update bringt zahlreiche Features, legt aber auch eine erneute Backup-Kopie von Windows 10 an. Diese belegt wertvollen Speicherplatz.
Das Anniversary Update bringt frischen Wind in das Windows-10-Betriebssystem. Allgemein verhält sich das OS auch nach dem Upgrade stabil. Die meisten Anwender scheinen nach der Aktualisierung nicht von größeren Problemen geplagt zu sein.
Was viele User aber nicht wissen dürften: Die neue Systemversion 1607 hat Microsoft wie ein Upgrade behandelt. Dies hat zur Folge, dass neben des 3 GByte großen Anniversary-Updates auch noch ein Backup-Ordner des alten Systems gleich mehrere GByte auf der Festplatte belegt. Dieser Ordner trägt den Namen Windows. old.

16 GByte Speicherplatz freiräumen

Sinn und Zweck dahinter: Falls kurz oder mehrere Tage nach dem Update irgendwas schief läuft, können Nutzer zurück auf den alten Build switchen. Die Windows-Macher lassen den Ordner etwa 30 Tage auf dem Laufwerk, ehe er sich wieder von selbst löscht. Falls keine Probleme auftreten und der Speicherplatz dringend benötigt wird, können Sie den etwa 16 GByte großen Ordner auch manuell entfernen.
Starten Sie die Datenträgerbereinigung. Geben Sie hierzu den Begriff cleanmgr in das Windows-Suchfeld ein. Wählen Sie dort ihr Systemlaufwerk aus, auf dem die Windows-Installation sitzt. Nach einem kurzen Scan können Sie anschließend unter dem Reiter Datenträgerbereinigung ein Häkchen bei "Vorherige Windows-Installation(en)" setzen und ihre Auswahl mit "OK" bestätigen. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, der kopiert den Ordner Windows old vor dem Löschen auf ein anderes Laufwerk.
Wenn Sie lieber nichts überstürzen möchten, können Sie den Ordner Windows.old natürlich auch vorübergehend auf ein zweites Laufwerk verschieben.