Mehr als nur Copy & Paste

Daten in Windows einfacher und schneller kopieren

von - 09.03.2017
Kopieren
Foto:  I000s_pixels / Shutterstock.com
Von einer Datei eine Kopie zu machen, kann für den Windows Explorer zum Problem werden, wenn sie eine bestimmte Größe überschreitet. Dann helfen spezielle Programme weiter.
Sicherheitskopien anlegen oder Duplikate für die weitere Bearbeitung erstellen: Ständig müssen Nutzer in Windows irgendwelche Dateien kopieren. Das geht mit der Tastenkombination Strg + C zum Kopieren und Strg + V zum Einfügen der Datei. Auch via Drag & Drop kann man eine Datei kopieren, indem man während des Verschiebens der Datei die Strg-Taste gedrückt hält.
Windows-Taste
Mit Strg-C lassen sich bei Windows viele Dateien ganz einfach kopieren. Größere Datenmengen können den Windows Explorer jedoch überfordern. Dann sind spezielle Programme gefragt.
(Quelle: Andrea Warnecke)
In der Regel übernimmt das Kopieren der Dateien der Windows Explorer. Er lässt sich an beliebiger Stelle in Windows mit der Tastenkombination Windowstaste + E aufrufen. Gerade bei größeren Datenmengen bieten sich jedoch Tools an, die den Prozess übernehmen. Mit Programmen wie TeraCopy oder Copy Handler können Nutzer den Kopiervorgang beispielsweise unterbrechen sowie weitere Aufträge einreihen. Nach der Installation startet das entsprechende Programm automatisch bei jedem Kopiervorgang.
Auch das Packen und Entpacken von umfangreicheren ZIP-Archiven wird mit Windows-Bordmitteln bisweilen zur Geduldsprobe. Abhilfe schaffen hier spezielle Tools wie 7-Zip oder Pea Zip. Nach der Auswahl eines Archivs entpacken die Tools den entsprechenden Inhalt in einen vorgegebenen Dateipfad. Neben Archiven im ZIP-Format unterstützen die Anwendungen auch viele weitere Archivformate wie etwa ARJ, TAR und dergleichen.