Eraser

Dateien nach Zeitplan endgültig löschen

Gelöschte Dateien sind nur selten endgültig gelöscht. Das Tool Eraser überschreibt den freien Speicherplatz von Festplatten, um eine Wiederherstellung gelöschter Dateien zu verhindern.
Gelöschte Dateien sind nur selten endgültig gelöscht. Das Tool Eraser überschreibt den freien Speicherplatz von Festplatten, um eine Wiederherstellung gelöschter Dateien zu verhindern.
Bei Notebooks lauert immer die Gefahr, dass diese in falsche Hände geraten. Festplatten sind dann schnell ausgebaut und eingelesen. Und auch die gelöschten Daten lassen sich problemlos wiederherstellen. Das Tool Eraser überschreibt den als frei markierten Speicherbereich von Festplatten und macht damit eine Wiederherstellung gelöschter Dateien unmöglich.
Endgültig gelöscht: Eraser überschreibt nach einem Zeitplan periodisch den freien Speicherplatz von Windows, um eine Wiederherstellung gelöschter Dateien zu verhindern.
Endgültig gelöscht: Eraser überschreibt den freien Speicherplatz von Festplatten, um eine Wiederherstellung gelöschter Dateien zu verhindern.
Das Programm Eraser löscht alle nicht belegten Speicherbereiche auf der Festplatte so, dass sie sich auch mit modernster Technik nicht wiederherstellen lassen. Dazu legen Sie einen Zeitplan fest, in denen das Programm in einem bestimmten Intervall die freien Speicherplätze mit zufälligen Informationen überschreibt.
Dazu klicken Sie auf die Schaltfläche "Erase Schedule" und dann auf "New Task". Aktivieren Sie neben "Task Type" die Option "Recurring" und klicken Sie auf "Add Data". Wählen Sie "Unused diskspace" aus und legen Sie in der dazugehörigen Liste das zu bereinigende Laufwerk fest. Klicken Sie dann auf "OK". Im Tab "Schedule" stellen Sie bei "Run this task at" die Uhrzeit ein, zu der Eraser die Lösch-Routine starten soll. "Every weekday" etwa führt den Löschvorgang an jedem Arbeitstag aus. Nach einem Klick auf "OK" ist der Zeitplan in der Liste von Eraser eingetragen. Bei Bedarf richten Sie auf gleiche Weise mehrere solcher Zeitpläne für andere Festplatten ein.