Registry System Wizard

Änderungen in der Registry rückgängig machen

Änderungen in der Windows-Registry lassen sich nur mühsam über den Registrierungs-Editor rückkängig machen. Registry System Wizard.NET hat einen eigenen Verlauf, der das per Mausklick erledigt.
Änderungen in der Windows-Registry lassen sich nur mühsam über den Registrierungs-Editor rückkängig machen. Registry System Wizard.NET hat einen eigenen Verlauf, der das per Mausklick erledigt.
Registry-Verlauf: Änderungen in der Registry lassen sich mit Registry System Wizard.NET einfach rückgängig machen.
Registry-Verlauf: Änderungen in der Registry lassen sich mit Registry System Wizard.NET einfach rückgängig machen.
Registry System Wizard.NET bietet deutlich mehr Funktionen als der Registrierungs-Editor unter Windows: So lasen sich Registry-Änderungen über den Verlauf sofort rückgängig machen.
Um eine Registry-Änderung rückgängig zu machen, klicken Sie unten auf das Register "Verlauf / Sicherung". Links sortiert das Programm alle Änderungen in einer Baumstruktur unter dem jeweiligen Änderungsdatum ein. Öffnen Sie die entsprechende Registry-Änderung indem Sie auf das "+"-Symbol klicken neben dem richtigen Datum klicken. Wenn Sie die Änderung auswählen, etwa "Sound beim Starten von Windows ausschalten", erscheint rechts daneben das gebogene Pfeilsymbol „Rückgängig“. Klicken Sie darauf und bestätigen Sie den folgende Hinweis mit "OK".