Arbeitsspeicher

RAM auf Fehler prüfen

von - 06.08.2014
Bei häufigen Bluescreens oder seltsamen Fehlermeldungen und Problemen in Windows sollte der Arbeitsspeichers des Computers überprüft werden. Windows hat das entsprechende Tool dafür mit an Bord.
Spontane Abstürze von Windows während einer rechenintensiven Anwendung können auf einen defekten Arbeitsspeicher hinweisen. In Windows ist ein Programm enthalten, mit dem sich der eingebaute Arbeitsspeicher vollständig analysieren und auf Fehler prüfen lässt. 
RAM prüfen: Das Windows-Tool "mdsched.exe" analysiert nach einem Neustart den Arbeitsspeicher auf Fehler.
RAM prüfen: Das Windows-Tool "mdsched.exe" analysiert nach einem Neustart den Arbeitsspeicher auf Fehler.
Rufen Sie die Speicherdiagnose mit [Windows R] und dem Befehl mdsched auf. Klicken Sie auf „Jetzt neu starten und nach Problemen suchen“. Windows startet daraufhin neu und analysiert den Arbeitsspeicher. Danach startet Windows noch einmal neu und gibt in der Ecke unten rechts das Ergebnis der Fehlersuche aus. Sollte ein Defekt gemeldet werden, ist es ratsam, den Arbeitsspeicher auszutauschen.