Traffic-Kontrolle

Netzwerk überwachen mit GlassWire

von - 07.01.2016
Ethernet-Kabel
Foto: Shutterstock/Maxx-Studio
Manche Anwendungen und Dienste verursachen ohne ersichtlichen Grund erheblichen Traffic. Ein Tool zeigt in Echtzeit, was in Ihrem Netz gerade los ist.
GlassWire macht den Netzverkehr transparent. Mit übersichtlichen und leicht verständlichen Diagrammen sehen Sie auf einen Blick und in Echtzeit, wie hoch die Auslastung ist und welche Software dafür verantwortlich ist. Über eine Zeitleiste lässt sich die Entwicklung bis zu 30 Tage zurückverfolgen.
Netzwerk-Überwachung mit Glasswire
GlassWire: Das Register „Usage“ liefert einen umfassenden Gesamtüberblick über den Netzverkehr.
Die Übersicht zeigt die Datenströme jeweils in beide Richtungen an. Anwendungen, die unerwünscht Daten übertragen, lassen sich über das Register „Firewall“ blockieren. Das Tool verwendet dabei die Firewall-Funktion von Windows. Einen hilfreichen Gesamtüberblick bietet das Register „Usage“. Die Datenmengen sind hier für den gewünschten Zeitraum Monat, Woche oder Tag zusammengefasst. In separaten Komplettlisten erkennen Sie auf einen Blick die Anwendungen, Hosts und Zugriffsarten, die den meisten Verkehr verursachen.
Meldungen über erstmalige Zugriffe von Anwendungen auf das Netz oder Versuche, die Konfiguration zu ändern, erscheinen als Pop-up-Fenster im System-Tray und als Liste unter „Alerts“. Die Elite-Version für zehn PCs kostet 199 Dollar.