Photoshop ab Version CS

Stempel als Grafik fälschen

von - 18.08.2011
Der optische Eindruck eines Stempels entsteht durch verschmierte Konturen, unregelmäßige Ränder und ausgewaschene, ungleichmäßig verteilte Farben. Diese Effekte bilden Sie mit Photoshop nach.

So geht's

Legen Sie zunächst mit "Datei, Neu…" eine neue Datei an und wählen Sie einen weißen Hintergrund mit schwarzem Text. Entwerfen Sie nun die Stempelgrafik und fassen Sie die Ebenen mit "Ebene, Auf Hintergrundebene reduzieren" zusammen. Zuvor sollten Sie den Entwurf speichern, um später gegebenenfalls schnell Elemente auszutauschen oder zu ändern. Dann wählen Sie zunächst "Filter, Zeichenfilter, Stempel…", um die Farbe zu verschmieren. Danach verwenden Sie "Filter, Zeichenfilter, Gerissene Kanten…", um die Ränder auszufransen. Mit "Filter, Kunstfilter, Diagonal verwischen…" erzeugen Sie noch ein Verrutschen des Stempels. Abschließend wandeln Sie Ihren Stempel mit "Bearbeiten, Pinselvorlage festlegen…" in einen Pinsel um.