Vollwertige Setup-DVD

Upgrade wird zur Vollversion

von - 07.02.2013
Das Upgrade von Windows 8 hat gegenüber der richtigen Vollversion gravierende Nachteile. com! zeigt, wie Sie aus Ihrem Windows-8-Upgrade nachträglich eine vollwertige Setup-DVD machen.
Wer sich das Upgrade von Windows 8 bei Microsoft heruntergeladen hat, der besitzt ein Windows 8, das sich in drei Punkten von einer richtigen Vollversion unterscheidet.
Erstens: In der Upgrade-Version ist das Installationsabbild von Windows verschlüsselt. Das Installationsabbild ist normalerweise in der Datei „install.wim“ enthalten. Im Upgrade ist diese Datei verschlüsselt und heißt „install.esd“. Der Artikel zeigt, wie Sie an eine richtige „install.wim“ kommen.
Zweitens: Die Upgrade-Version lässt sich nicht aktivieren, wenn sie auf einem leeren PC installiert wurde. Es ist zwar technisch möglich, das Upgrade zu installieren, ohne dass sich auf dem PC eine Vorgängerversion befindet. Anschließend verweigert das Upgrade aber die Aktivierung. Der Artikel zeigt, wie Sie das Upgrade dennoch aktivieren.
Aktivierungsprobleme: Das Upgrade von Windows 8 verweigert die Aktivierung, wenn es auf einem leeren PC installiert wurde, auf dem keine Vorgängerversion von Windows war
Drittens: Die Upgrade-Version von Windows 8 lässt sich nicht im UEFI-Modus installieren.
Der Artikel zeigt, wie Sie diesen Fehler beheben.