USB

Windows 7 auf dem USB-Stick installieren

von - 04.07.2011
Windows 7 auf dem USB-Stick installieren
Eine neue Technik macht es zum ersten Mal möglich: Windows 7 lässt sich komplett auf einem USB-Stick installieren. Mit dem Stick lassen sich beliebige PCs booten.
So geht’s:Windows 7 auf einem USB-Datenträger installieren (Bild 2)
So geht’s: Windows 7 auf einem USB-Datenträger installieren
Wer versucht, Windows 7 auf einem USB-Datenträger zu installieren, der bekommt von der Setup-Routine die lapidare Antwort: Das geht nicht.
Mit einem Trick und den richtigen Tools lässt sich das Setup jedoch austricksen: Sie installieren erst Windows und alle gewünschten Programme in einer virtuellen Maschine. Dann nehmen Sie ein paar Systemveränderungen vor. Schließlich schreiben Sie den Inhalt der virtuellen Maschine auf einen USB-Stick oder eine USB-Festplatte.
Das brauchen Sie: Sie benötigen einen USB-Datenträger mit mindestens 16 GByte Speicherplatz. Das kann ein USB-Stick oder eine USB-Festplatte sein. Außerdem muss der PC das Booten von USB-Medien unterstützen.
Zudem benötigen Sie eine Setup-DVD sowie einige kostenlose Tools aus dem Internet. Je nach Leistungsfähigkeit Ihres PCs, dem zu erwartenden Installationsaufwand für die gewünschten Anwendungen und der Geschwindigkeit Ihres USB-Sticks oder Ihrer USB-Festplatte nimmt die Installation von Windows 7 auf dem USB-Datenträger ein bis zwei Stunden in Anspruch.