Überflüssige Prozesse in Windows 7 abschalten

Windows 7: Diese Systemdienste sollten Sie abschalten

von Konstantin Pfliegl - 01.11.2011
Die folgende Übersicht zeigt die Dienste, die Sie unter Windows 7 abschalten können. Das erledigen Sie in der Diensteverwaltung.
Starten Sie die Diensteverwaltung von Windows 7. Drücken Sie dazu [Windows R] und geben Sie services.msc ein.
Die Empfehlung „Deaktiviert“ bedeutet, dass ein Dienst nicht gestartet werden kann — weder vom System noch vom Nutzer. Mit der Einstellung „Manuell“ startet das System einen Dienst bei Bedarf. Er lässt sich auch vom Anwender starten. Klicken Sie dazu in der Diensteverwaltung mit der rechten Maustaste auf den Dienst und dann in dem neuen Fenster auf „Starten“.
Eine Übersicht sämtlicher Systemdienste von Windows 7 Home Premium mit der Empfehlung des jeweiligen Starttyps finden Sie hier.

Windows 7: Diese Systemdienste sollten Sie abschalten

Dienst

Empfehlung

Beschreibung

Adaptive Helligkeit

Deaktiviert

Unterstützt die Anpassung der Display-Helligkeit

Bluetooth-Unterstützungsdienst

Deaktiviert

Erkennung und Zuordnung von Bluetooth-Geräten

Diagnoserichtliniendienst

Manuell

Problemerkennung und Problembehandlung

DNS-Client

Manuell

Zuordnung von Domain-Namen zu IP-Adressen

Erkennung interaktiver Dienste

Deaktiviert

Benutzerbenachrichtigung von Benutzereingaben

Fax

Deaktiviert

Senden und Empfangen von Faxen

Funktionssuche-Ressourcenveröffentlichung

Manuell

Veröffentlicht Rechnerressourcen im Netzwerk

Geschützter Speicher

Manuell

Bietet geschützten Speicher, etwa für Kennwörter

Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst

Manuell

Überträgt Daten im Hintergrund

IP-Hilfsdienst

Deaktiviert

Netzwerkprotokoll IPv6 über IPv4

Konfiguration für Remotedesktops

Deaktiviert

Konfiguration entfernter Rechner

Kryptografiedienste

Manuell

Bestätigt Signaturen von Windows-Dateien

KtmRm für Distributed Transaction Coordinator

Deaktiviert

Unterstützt den Kerneltransaktionsmanager

Microsoft iSCSI-Initiator-Dienst

Deaktiviert

Verwaltet SCSI-Sitzungen per Internet

Multimediaklassenplaner

Manuell

Prioritätseinstufung von Multimediaaufgaben

NAP-Agent

Deaktiviert

Aktiviert Network Access Protection

Parental Controls

Deaktiviert

Jugendschutzfunktionen

Peer Name Resolution-Protokoll

Deaktiviert

Aktiviert Namensauflösung über das Internet

Peernetzwerk-Gruppenzuordnung

Deaktiviert

Aktiviert Kommunikation zwischen Rechnern

Peernetzwerkidentitäts-Manager

Deaktiviert

Identitätsdienste für das Protokoll PNRP

PnP-X-IP-Busenumerator

Deaktiviert

Verwaltet virtuellen Netzwerkbus, der nach Geräten im Netzwerk sucht

PNRP-Computernamenveröffentlichungsdienst

Deaktiviert

Veröffentlicht Computernamen im Netzwerk

Remoteregistrierung

Deaktiviert

Zugriff anderer PCs auf die lokale Windows-Registry

Richtlinie zum Entfernen der Smartcard

Deaktiviert

Sperrt den Desktop nach Abstecken einer Smartcard

Server

Manuell

Datei- und Druckerfreigabe im Netzwerk

Shellhardwareerkennung

Manuell

Autoplay-Funktion

Smartcard

Deaktiviert

Verwaltet den Zugriff auf Smartcards

SNMP-Trap

Deaktiviert

Empfängt Nachrichten von SNMP-Geräten

Tablet PC-Eingabedienst

Deaktiviert

Stift- und Freihandeingabe auf Tablet-PCs

TCP/IP-NetBIOS-Hilfsdienst

Manuell

NetBIOS-Namensauflösung im Netzwerk

Telefonie

Deaktiviert

Telefonie-Unterstützung

Überwachung verteilter Verknüpfungen (Client)

Manuell

Verknüpfungen für NTFS-Dateien in Netzwerken

Unterstützung in der Systemsteuerung unter Lösungen

für Probleme

Deaktiviert

Fehlerberichte an Microsoft

Windows CardSpace

Deaktiviert

Erstellt und verwaltet digitale Identitäten

Windows Biometriedienst

Deaktiviert

Zugriff auf biometrische Daten

Windows-Fehlerberichterstattungsdienst

Deaktiviert

Erstellt Fehlerberichte und sendet sie an Microsoft

Windows-Remoteverwaltung (WS-Verwaltung)

Manuell

Unterstützt Fernwartung des Rechners

WWAN – automatische Konfiguration

Deaktiviert

Verwaltet mobile Breitbandkarten

Zertifikatverteilung

Deaktiviert

Kopiert Zertifikate von Smartcards