Windows 7

Ihr eigenes Master-Windows in 4 Schritten

von - 19.04.2014
Ihr persönlicher Master-Stick oder Ihre Master-DVD installiert Windows 7 genau so, wie Sie es wollen: vorkonfiguriert mit Ihren Einstellungen, Windows-Patches, Treibern und Ihren Lieblingsprogrammen.
Ihr persönlicher Master-Stick oder Ihre Master-DVD installiert Windows 7 genau so, wie Sie es wollen: vorkonfiguriert mit Ihren Einstellungen, Windows-Patches, Treibern und Ihren Lieblingsprogrammen.
Master-Windows: In weniger als einer halben Stunde installiert Ihr persönlicher Master- Stick oder Ihre Master-DVD ein fertig konfiguriertes und aktualisiertes Windows 7
Master-Windows: In weniger als einer halben Stunde installiert Ihr persönlicher Master-Stick oder Ihre Master-DVD ein fertig konfiguriertes und aktualisiertes Windows 7.
Eine Neuinstallation von Windows dauert in der Regel mehrere Stunden. Erst installieren Sie das Betriebssystem, dann laden Sie die neuesten Updates und Treiber herunter und in­stallieren diese. Anschließend richten Sie Ihre Lieblingsprogramme ein und konfigurieren Windows. 
Dabei geht’s viel leichter und schneller: Ein Master-Stick oder eine Master-DVD installiert Windows 7 in weniger als einer halben Stunde auf Ihrem PC – inklusive aller Updates, Treiber, Lieblingsprogramme und favorisierten Windows-Einstellungen.
Ihr persönliches Master-Windows erstellen Sie in mehreren Schritten: Zunächst legen Sie einen neuen virtuellen PC an, in dem Sie Windows 7 installieren. Dann bringen Sie diesen virtuellen PC mit Windows-Update auf den neuesten Stand.
Bilderstrecke
4 Bilder
1. Referenz-Installation: Sie installieren Windows 7 in einem virtuellen PC, aktualisieren und konfigurieren es. Sie installieren Ihre Lieblingsprogramme.
2. Abbild der Referenz-Installation erstellen: Sie mounten die virtuelle Festplatte Ihrer Referenz-Installation und erstellen daraus eine neue „install.wim“.
3. Treiber und Seriennummer einbinden: Sie fügen der neuen „install.wim“ noch wichtige Treiber und die Seriennummer von Windows hinzu.
4. Master-Windows erstellen: Sie kopieren den Inhalt einer Setup-DVD und die neue „install.wim“ auf einen USB-Stick – oder Sie brennen eine DVD damit.

So geht’s :

In 4 Schritten zum eigenen Master-Windows

>>
Anschließend installieren Sie alle Programme, die Sie benötigen. Das können ein Office-Paket, ein E-Mail-Programm und ein Browser sowie ein Antivirenpaket sein. Konfigurieren Sie Windows dann noch so, wie Sie es wollen: Ändern Sie etwa das Hintergrundbild und lassen Sie sich Dateiendungen anzeigen.
Nachdem Sie diese Schritte erledigt haben, erstellen Sie ein Abbild der virtuellen Festplatte. In dieses Abbild fügen Sie dann zusätzliche Treiber für aktuelle Chipsätze, USB 3.0 und andere Hardware hinzu. Damit stellen Sie sicher, dass Sie Ihr vorkonfiguriertes Windows später an jedem PC auf der Welt installieren können – egal welche Hardware er hat.
Im letzten Schritt erstellen Sie einen bootfähigen Master-Stick oder brennen eine Master-DVD. Der Master-Stick oder die Master-DVD installiert dann auf jedem beliebigen PC das von Ihnen nach Ihren persönlichen Vorstellungen eingerichtete Windows.
Weil aber selbst dieses Master-Windows nach einem halben Jahr veraltet ist, lesen Sie im letzten Abschnitt, wie Sie später die neuesten Windows-Updates hinzufügen. So haben Sie immer ein aktuelles Master-Windows.