Windows-Tablet

Microsoft Surface Pro 3 im Kurztest

von - 13.10.2014
Das Windows-Tablet Surface Pro 3 ist größer, leichter, leiser und schneller als der Vorgänger. Ob es auch als Laptop-Ersatz taugt, zeigt der Praxis-Check.
Foto: Microsoft
Das Windows-Tablet Surface Pro 3 ist größer, leichter, leiser und schneller als der Vorgänger. Ob es auch als Laptop-Ersatz taugt, zeigt der Praxis-Check.
Derzeit kommen vor allem Tablets im kompakten 7-Zoll und 8-Zoll-Format auf den Markt. Doch die dritte Generation des Microsoft Surface Pro wird nicht kleiner, sondern größer: So misst das Display des 3er-Surface ganze 12 Zoll. Das Surface Pro 3 ist dabei leichter, leiser und schneller als der Vorgänger und kann durchaus als Notebook-Ersatz dienen.

Microsoft Surface Pro 3

Betriebssystem

Windows 8.1 Pro

Prozessor

Intel Core i3, i5 oder i7 der 4. Generation

Arbeitsspeicher

4 GByte oder 8 GByte

Speicher

64 GByte (36 GByte verfügbar), 128 GByte (96 GByte verfügbar), 256 GByte (211 GByte verfügbar) oder 512 GByte (450 GByte verfügbar)

Bildschirm

12-Zoll Display im 3:2-Format mit 2.160 x 1.440 Bildpunkten

Netzwerk

WLAN 802.11 a/b/g/n/ac

Bluetooth 4.0

Speicherkarten-Slot

Micro-SD-Speicherkarten

Sensoren

Umgebungslichtsensor, Beschleunigungssensor, Gyroskop, Magnetometer

Kameras

Zwei HD-Kameras mit 5 Megapixel vorne und hinten

Anschlüsse

USB 3.0, Mini-Display-Port, Kopfhörer, Surface-Cover

Abmessungen

29,21 x 20,12 x 0,91 cm (Breite x Höhe x Tiefe)

Gewicht

798 Gramm

Lieferumfang

Surface-Stift, 36-Watt-Netzteil, Schnellstarthandbuch

Preise

800 Euro bis 1.950 Euro