USB-Stick mit 69 Tools

Der Administrator-Stick

von - 08.01.2014
Finden Sie heraus, welche Prozesse Windows ausführt, warum der Speicher knapp ist oder warum Windows nur langsam startet – der Admin-Stick enthält alle Tools, die Sie dafür benötigen.
Foto: Mathias Vietmeier
Finden Sie heraus, welche Prozesse Windows ausführt, warum der Speicher knapp ist oder warum Windows nur langsam startet – der Admin-Stick enthält alle Tools, die Sie dafür benötigen.
Admin-Stick in Aktion: Über das Startmenü rufen Sie komfortabel alle Tools des Admin-Stick mit einem Klick auf
Admin-Stick in Aktion: Über das Startmenü rufen Sie komfortabel alle Tools des Admin-Stick mit einem Klick auf
Der Admin-Stick ist ein Werkzeug, wie es Profis zur Analyse von Hard- und Software des PCs verwenden. Er lässt sich an beliebigen PCs einsetzen. Einzige Bedingung: Um die Tools zu verwenden, benötigen Sie am jeweiligen PC Administratorrechte.
Der Admin-Stick enthält die 69 Spezial-Tools der Sysinternals Suite sowie das Windows Performance Toolkit. Mit den Sysinternals-Tools analysieren Sie den RAM, die Prozesse oder die Zugriffsrechte. Das Windows Performance Toolkit misst die Leistung von Windows, während es läuft, herunterfährt oder startet.
Den Admin-Stick erstellen Sie in drei Schritten: Zunächst besorgen Sie sich die Programme für den Admin-Stick. Diese kopieren Sie anschließend auf Ihren Stick. Am Ende richten Sie ein Startmenü ein, über das Sie die System-Tools komfortabel mit der Maus starten können.