Profi-Wissen

Festplatten mit 10 TByte dank Helium-Füllung

von - 29.06.2015
Festplatte mit Helium-Füllung
Foto: sacura / Shutterstock
Eine Helium-Füllung ermöglicht Festplatten im 2,5- oder 3,5-Zoll-Format mit bis zu 10 TByte Speicherplatz. com! stellt Ihnen die neue Technik en détail vor.
Wenn Festplatten bei gleichbleibenden Größen wie 2,5 oder 3,5 Zoll immer mehr Kapazitäten haben sollen, dann sind irgendwann die physischen Grenzen erreicht. Während Festplatten bislang mit normaler Luft gefüllt sind, gibt es nun von HGST Festplatten mit Helium-Füllung. Mit der HelioSeal genannten Technik und der Schreibtechnik Shingled Magnetic Recording (SMR) sind Festplatten im 3,5-Zoll-Format mit einer Kapazität von derzeit bis zu 10 TByte möglich. com! professional stellt Ihnen die neue Technik in einem Profi-Wissen vor.
Bilderstrecke
4 Bilder
Helium-Füllung der Festplatte
Versiegeltes Gehäuse der Helium-Festplatte
Geringer Stromverbrauch einer Helium-Festplatte

Profi-Wissen :

Festplatten mit Helium-Füllung

>>
Zu den wichtigsten Eckdaten der neuen HelioSeal-Festplatten zählen:
  • Mit Helium gefüllte Festplatten ermöglichen eine höhere Speicherkapazität und verbrauchen weniger Strom
     
  • Helium weist nur ein Siebtel der Dichte von Luft auf, was Strömungseffekte im Inneren der Festplatte verringert
     
  • Eine 3,5-Zoll-Festplatte mit Helium-Füllung fasst bis zu sieben Magnetscheiben
     
  • Die Technik Shingled Magnetic Recording (SMR) arbeitet mit überlappenden Datenspuren

Weitere Infos